Simon Braun


Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 21. Jul 2019, 10:49

Simon Braun

Simon Braun
Der neue Hoffnungsträger beim ECC Preussen Berlin!

Simon Braun wird bei den Preussen Berlin die Funktion des sportlichen Leiters übernehmen, lautete die Meldung des Vereins im März 2019.

Sven Krey, Präsident des Vereins: „Mit Simon Braun konnten wir einen sehr erfahren und bekannten Berliner Eishockeyexperten für die Preussen gewinnen. Als Nachwuchsspieler sammelte er Erfahrungen in Mannheim, Köln und Bietigheim. Zurzeit ist er mit einer Trainer B-Lizenz, in der 5.Saison Nachwuchstrainer bei den Eisbären Juniors Berlin. Somit können wir an einer entscheidenden Schlüsselfunktion ein hohes Maß an Expertise etablieren“.

Tolle Wurst dachten die Fans, die feindliche Übernahme schreitet voran.

Am 01.Mai nahm Simon Braun seine Arbeit auf.
Simons erste Amtshandlung war die Vorstellung des Eishockeykonzeptes gegenüber den Sponsoren und Förderern. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Konzeptes ist die Förderung junger, talentierter Spieler und das sowohl im Nachwuchsbereich als auch in der Oberliga, inzwischen ja bekanntlich Regionalliga..

Neben der sportlichen Leitung des Vereins, wird er sehr aktiv die Zusammenstellung des Regionalligakaders begleiten. Die Jungs können sich dann in der Sommerpause richtig warm machen, denn Simon wird ihnen ordentlich im Sommertraining „einheizen“. Damit ist jedoch die Trainerfrage noch nicht geklärt, aber die Mannschaft wird mental und im Teambuilding sicherlich besser aufgestellt sein als in der letzten Saison.

Simon Braun, „Ich freue mich sehr über diese neue Herausforderung. Ob sportliche Gesamtleitung der Preussen und dann die ersten Trainingseinheiten mit der Regionalliga, in beiden Bereichen werde ich mein Know-how maximal einbringen“.
Simon, wo wollen die Preussen in der kommenden Saison hin?
Simon Braun: „ Wir werden einen Großteil des letzten Kaders auch mit in die neue Saison nehmen. Dies liegt zum einen an bestehenden Verträgen und zum anderen an unserem Budget und unserem zukünftigen Grundprinzip zur Aufstellung unseres Regioteams“.
Preussen Berlin befinden sich im Umbruch. Der Verein wird von Grund auf saniert. Unser Ziel ist es, attraktives und ehrliches Eishockey am Glockenturm zu präsentieren. Dazu passt dann auch unser neues Prinzip, Förderung talentierter Spieler.
Es gibt viele gute und talentierte deutsche Spieler, gerade im U20-U23 Bereich. Diese auch an die Glocke zu locken, das ist unser langfristiges Ziel“.

Anfang Juni
Simon Braun wird neben seiner Funktion als sportlicher Leiter nun auch neuer Coach bei den Berlinern.

Am 02.07 stellte er sich persönlich beim Fantreffen den Fragen der Anhänger.
Um es vorweg zu nehmen. Hier hat er aber mal richtig gepunktet!
Er hat nicht nur zugehört, nein, er hat versucht die Pressenseele zu ergründen.
„Mir war bisher dieses Konfliktpotential Preussen-Eisbären nicht bewusst. Ich bin eigentlich Mannheimer und habe deshalb wenig in Bezug auf die Berliner Vergangenheit mitbekommen.
Macht euch mal keine Sorgen, wir werden unsere Eigenständigkeit behalten“.
Darüber hinaus hat er dankend Hinweise und Wünsche der Fans aufgenommen, anschließend bewertet und seine Entscheidung getroffen.
Das zeugt von Stärke!

12.07. Tag der Entscheidung – wir spielen Regio!

Liebe Fans, macht die Derbys bitte zu dem was sie sind, lasst es krachen und helft uns, damit wir sportlich wieder hochkommen.

Simon Braun, „Dieses Lizenzverfahren war sehr langwierig und mit vielen Hürden belegt. Gerne hätten wir an der Oberliga teilgenommen; die Jungs waren richtig heiß darauf, was sich im Training bislang auch widerspiegelte. Ebenso sind wir davon überzeugt, mit unserem sportlichen Konzept, ein Ausbildungsverein in der Oberliga zu sein, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Immerhin wurde die Oberliga mal als Ausbildungsliga für junge Eishockeytalente gegründet, was aber in Anbetracht der festzustellenden Entwicklung in Frage zu stellen ist, verfolgt man das spielerische Wettrüsten der Top-Vereine.
Daher mussten wir als Verantwortliche die Gesamtsituation um diese Lizenz betrachten und auf Grund der uns vermittelten Widersprüche, haben wir uns dazu entschieden die Preussen Berlin aus der Oberliga zurückzuziehen und den Spielbetrieb in der Regionalliga aufzunehmen.
Somit haben wir die Möglichkeit den Verein zu sanieren und auf einem soliden Fundament weiter aufzubauen. Dabei werden wir natürlich an unserem sportlichen Konzept festhalten und als Ausbildungsverein jungen Talenten eine Möglichkeit bieten, professionell zu trainieren und gutes Eishockey zu spielen, um dann zu gegebener Zeit wieder den Weg in die Oberliga zu bestreiten.“

Auch hier spürt man sofort seine Energie, Tatenkraft und Liebe zu seiner Aufgabe.
Ihm ist es gelungen alle bereits verpflichteten Spieler auch für die Regio zu binden und hat gleich noch zwei weitere Spieler unter Vertrag genommen.
Immer mehr saugt er jetzt das Preussengen auf und zeigt sich bei jeder Gelegenheit fannah.
Ob Fantreffen, Beachvolleyball oder Fussball Turnier, Simon ist mittendrin statt nur dabei.
Was jetzt noch ein zartes Pflänzchen ist, kann sehr bald eine blühende Orchidee werden.
Trainer (sportlicher Leiter), Mannschaft und Fans bilden eine Synopse und genau hier liegt die Chance für eine erfreuliche und erfolgreiche Zukunft.
Dieses neue Aufbruchsgefühl spült auch schon erste Aktivitäten an der Fanbase hervor und ich kann hier und heute schon versprechen: Das ist erst der Anfang!!!
Dank Simon und seinem Auftreten kommt die Lust auf Preussen zurück.
Möge er uns lange erhalten bleiben.
Für mich der Toptransfer zur neuen Saison.
Schönen Sonntag wünscht
Hannes

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 2. Aug 2019, 20:25

Re: Simon Braun

Simon Braun hat für alle Fälle einen Spielerpass für sich beantragt. Was sagt eigentlich der Trainer zu diesem Coup den der sportliche Leiter eingefädelt hat?

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 9. Sep 2019, 10:27

Re: Simon Braun

Zur Einstimmung auf die Presaison ein paar kurze Fragen an unseren Coach Simon Braun

Wie zufrieden bist du mit dem Verlauf des Vorbereitungstrainings?

Ich bin weitesgehend mit der Vorbereitung zufrieden. Die Mannschaft trainiert hart und geht in jeder Einheit an ihre körperlichen Grenzen.
Leider sind zwei Einheiten pro Woche zu wenig, um meine neue Philosophie so schnell zu vermitteln wie ich mir das gewünscht habe.
Aktuell verschieben wir den Schwerpunkt im Training von Fitness hin zu Spielsystem.
Am kommenden Wochenende möchte ich natürlich sehen, dass erste Elemente verinnerlicht und umgesetzt werden. hauptsächlich will ich aber volles Tempo über 60 Minuten sehen.


Welchen Stellenwert haben die Testspiele gegen die Eisbären Juniors und Blues?
Die Spiele dienen mir und der Mannschaft nur zum Testen. sie werden uns zeigen, woran wir in den nächsten Wochen arbeiten müssen.

Du hast doch sicherlich schon die Reihen im Kopf mit denen du planst.
Die Reihen habe ich ungefähr zusammen, aber auch das wird sich im Laufe der nächsten Wochen entwickeln und festigen.

Der Kader steht ja weitesgehend. Sind noch weitere Verstärkungen geplant oder sogar schon in der Pipeline?
Ich bin noch auf der Suche nach einem oder zwei Stürmer. leider haben die bisherigen Gespräche zu keinem festen Ergebnis geführt. Nächste Woche wird noch ein Probespieler zu zwei Einheiten kommen.

Möchtest du den Fans noch was mitteilen?
Ich möchte die Fans bitten uns in großer Zahl und lautstark zu unterstützen. Wir brauchen die Fans. gebt unserer Mannschaft ein gutes Gefühl und seid der 7 Mann der uns beim Siegen hilft.
Wir werden alles geben, um euch schnelle, harte und sehenswerte Eishockeyspiele zu präsentieren.

Danke Simon, kann losgehen

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 5. Okt 2019, 12:24

Re: Simon Braun

Vor dem Stadtderby gegen die Berlin Blues hatten wir die Möglichkeit mit Simon Braun, Head Coach der Preussen Berlin, ein paar Worte zu wechseln. Patrick Preiß, Coach der Blues, stand uns zu diesem Zeitpunkt leider nicht zur Verfügung, da er sich als ebenso aktiver Spieler auf das Match vorbereitete.

ECC Preussen Berlin e.V.

https://youtu.be/0u3BsWDjeHk

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 5. Okt 2019, 12:24

Re: Simon Braun

Nach dem Derby Preussen Berlin vs. Berlin Blues, standen uns beide Trainer für ein paar Worte zur Verfügung. Derbysieger, Preussen Berlin, Herzlichen Glückwunsch!

ECC Preussen Berlin e.V.

https://youtu.be/eLhDjQtDhdk

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 9. Nov 2019, 10:38

Re: Simon Braun

Simon Braun

Der neue Hoffnungsträger beim ECC Preussen Berlin!

Nun kommt noch eine Facette hinzu. Eigentlich wurde für Simon nur ein Pass beantragt um bei der Mannschaftsstärke im Soll zu sein.
An ein Comeback auf dem glatten Untergrund hat spätestens nach seiner schweren Knieverletzung bei einem Fussballtunier zu Beginn der Saison niemand geglaubt.
Da hat der Wirt die Rechnung ohne unsere Mannheimer Frohnatur gemacht.
02.11.19 in Niesky. Back on Ice Simon Braun und mal gleich zum 0:1 eingenetzt.
08.11.19 in Dresden. Jetzt hat aber jemand Blut geleckt. 0:1 besorgt der Chef selber. Als Zugabe noch 5x für seine Schützlinge aufgelegt. Sauber Simon!!!
Man könnte meinen bei 2x Training die Woche nutzt er zusätzlich die Spiele um seinen Jungs das nötige Selbstvertrauen beim Abschluss einzuflößen.
Bitte weitermachen!!!


Simon Braun wird bei den Preussen Berlin die Funktion des sportlichen Leiters übernehmen, lautete die Meldung des Vereins im März 2019.

Sven Krey, Präsident des Vereins: „Mit Simon Braun konnten wir einen sehr erfahren und bekannten Berliner Eishockeyexperten für die Preussen gewinnen. Als Nachwuchsspieler sammelte er Erfahrungen in Mannheim, Köln und Bietigheim. Zurzeit ist er mit einer Trainer B-Lizenz, in der 5.Saison Nachwuchstrainer bei den Eisbären Juniors Berlin. Somit können wir an einer entscheidenden Schlüsselfunktion ein hohes Maß an Expertise etablieren“.

Tolle Wurst dachten die Fans, die feindliche Übernahme schreitet voran.

Am 01.Mai nahm Simon Braun seine Arbeit auf.
Simons erste Amtshandlung war die Vorstellung des Eishockeykonzeptes gegenüber den Sponsoren und Förderern. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Konzeptes ist die Förderung junger, talentierter Spieler und das sowohl im Nachwuchsbereich als auch in der Oberliga, inzwischen ja bekanntlich Regionalliga..

Neben der sportlichen Leitung des Vereins, wird er sehr aktiv die Zusammenstellung des Regionalligakaders begleiten. Die Jungs können sich dann in der Sommerpause richtig warm machen, denn Simon wird ihnen ordentlich im Sommertraining „einheizen“. Damit ist jedoch die Trainerfrage noch nicht geklärt, aber die Mannschaft wird mental und im Teambuilding sicherlich besser aufgestellt sein als in der letzten Saison.

Simon Braun, „Ich freue mich sehr über diese neue Herausforderung. Ob sportliche Gesamtleitung der Preussen und dann die ersten Trainingseinheiten mit der Regionalliga, in beiden Bereichen werde ich mein Know-how maximal einbringen“.
Simon, wo wollen die Preussen in der kommenden Saison hin?
Simon Braun: „ Wir werden einen Großteil des letzten Kaders auch mit in die neue Saison nehmen. Dies liegt zum einen an bestehenden Verträgen und zum anderen an unserem Budget und unserem zukünftigen Grundprinzip zur Aufstellung unseres Regioteams“.
Preussen Berlin befinden sich im Umbruch. Der Verein wird von Grund auf saniert. Unser Ziel ist es, attraktives und ehrliches Eishockey am Glockenturm zu präsentieren. Dazu passt dann auch unser neues Prinzip, Förderung talentierter Spieler.
Es gibt viele gute und talentierte deutsche Spieler, gerade im U20-U23 Bereich. Diese auch an die Glocke zu locken, das ist unser langfristiges Ziel“.

Anfang Juni
Simon Braun wird neben seiner Funktion als sportlicher Leiter nun auch neuer Coach bei den Berlinern.

Am 02.07 stellte er sich persönlich beim Fantreffen den Fragen der Anhänger.
Um es vorweg zu nehmen. Hier hat er aber mal richtig gepunktet!
Er hat nicht nur zugehört, nein, er hat versucht die Pressenseele zu ergründen.
„Mir war bisher dieses Konfliktpotential Preussen-Eisbären nicht bewusst. Ich bin eigentlich Mannheimer und habe deshalb wenig in Bezug auf die Berliner Vergangenheit mitbekommen.
Macht euch mal keine Sorgen, wir werden unsere Eigenständigkeit behalten“.
Darüber hinaus hat er dankend Hinweise und Wünsche der Fans aufgenommen, anschließend bewertet und seine Entscheidung getroffen.
Das zeugt von Stärke!

12.07. Tag der Entscheidung – wir spielen Regio!

Liebe Fans, macht die Derbys bitte zu dem was sie sind, lasst es krachen und helft uns, damit wir sportlich wieder hochkommen.

Simon Braun, „Dieses Lizenzverfahren war sehr langwierig und mit vielen Hürden belegt. Gerne hätten wir an der Oberliga teilgenommen; die Jungs waren richtig heiß darauf, was sich im Training bislang auch widerspiegelte. Ebenso sind wir davon überzeugt, mit unserem sportlichen Konzept, ein Ausbildungsverein in der Oberliga zu sein, den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Immerhin wurde die Oberliga mal als Ausbildungsliga für junge Eishockeytalente gegründet, was aber in Anbetracht der festzustellenden Entwicklung in Frage zu stellen ist, verfolgt man das spielerische Wettrüsten der Top-Vereine.
Daher mussten wir als Verantwortliche die Gesamtsituation um diese Lizenz betrachten und auf Grund der uns vermittelten Widersprüche, haben wir uns dazu entschieden die Preussen Berlin aus der Oberliga zurückzuziehen und den Spielbetrieb in der Regionalliga aufzunehmen.
Somit haben wir die Möglichkeit den Verein zu sanieren und auf einem soliden Fundament weiter aufzubauen. Dabei werden wir natürlich an unserem sportlichen Konzept festhalten und als Ausbildungsverein jungen Talenten eine Möglichkeit bieten, professionell zu trainieren und gutes Eishockey zu spielen, um dann zu gegebener Zeit wieder den Weg in die Oberliga zu bestreiten.“

Auch hier spürt man sofort seine Energie, Tatenkraft und Liebe zu seiner Aufgabe.
Ihm ist es gelungen alle bereits verpflichteten Spieler auch für die Regio zu binden und hat gleich noch zwei weitere Spieler unter Vertrag genommen.
Immer mehr saugt er jetzt das Preussengen auf und zeigt sich bei jeder Gelegenheit fannah.
Ob Fantreffen, Beachvolleyball oder Fussball Turnier, Simon ist mittendrin statt nur dabei.
Was jetzt noch ein zartes Pflänzchen ist, kann sehr bald eine blühende Orchidee werden.
Trainer (sportlicher Leiter), Mannschaft und Fans bilden eine Synopse und genau hier liegt die Chance für eine erfreuliche und erfolgreiche Zukunft.
Dieses neue Aufbruchsgefühl spült auch schon erste Aktivitäten an der Fanbase hervor und ich kann hier und heute schon versprechen: Das ist erst der Anfang!!!
Dank Simon und seinem Auftreten kommt die Lust auf Preussen zurück.
Möge er uns lange erhalten bleiben.
Für mich der Toptransfer zur neuen Saison.

Schönen Samstag wünscht
Hannes

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 9. Nov 2019, 11:47

Re: Simon Braun

Das Interview zum Sonntag mit Simon Braun

Jetzt hat Preussen gegen jedes Team in der Regionalliga Ost einmal gespielt. Wie fällt deine Zwischenbilanz aus.
8 Siege aus 8 Spielen, hast du zu Saisonbeginn damit gerechnet?
Gerechnet nicht, aber natürlich gehofft.

Du hebst immer wieder den Zeigefinger und siehst noch Verbesserungspotenzial bei deinem Team.
Wir haben in den letzten Spielen nachgelassen. das muss aufhören! Die Probleme bestehen weiterhin in der Chancenverwertung und in der mangelnden Geradlinigkeit in unserem Spiel. Wir müssen viel zielstrebiger zum Tor hinarbeiten.

Hat sich an der Zielsetzung „Teilnahme Playoffs“ durch den Durchlader etwas verändert?
An der Zielsetzung ändert sich erst einmal nichts. wir haben starke Gegner. das volle Potenzial von Chemnitz haben wir noch nicht gesehen. gegen Fass hatten wir das erste Punktspiel, da kann man auch nichts abschließendes sagen. Gegen Schönheide und die Esbären waren es enge Spiele.

Kommen wir zum intimen Teil.

Womit beschäftigst du dich, wenn du nicht für Preussen im Einsatz bist?
Freundin, Familie und Golf

Kannst du nach den Spielen abschalten oder hält der Testosteronspiegel noch eine Weile an?
Ich kann nicht direkt abschalten. die Analyse dauert meistens noch den ganzen nächsten Tag und zieht sich bis zum kommenden Spiel. es ist ein fortlaufender Prozess.

Kommen wir zu gewissen Vorlieben.
Currywurst oder Döner?
Döner

ZZ Top oder Dieter Bohlen?
ZZ Top

Faulenzen oder Joggen?
Definitiv faulenzen. joggen ist überhaupt nicht meins.

Garmisch oder Ibiza?
Weder noch. ich will dann schon weiter in die Welt hinaus.

Mannheim oder Eisbären?
Ich bin immer dafür, dass meine Brüder gewinnen.
(Anm. also Eisbären und Krefeld)

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Regionalliga 2019/2020

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de