Andere Vereine


Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 16. Nov 2019, 07:10

Re: Andere Vereine

Saale Bulls 1b

* * * T R A I N E R V O R S T E L L U N G * * *

Ein Hallenser für Halle. Nach der Trennung von Sergejs Nekrasov haben sich die Saale Bulls 1b entschieden, die vakante Trainerstelle mit einem „Eigengewächs“ zu besetzen.

Somit bieten die Saale Bulls 1b nicht nur jungen Spielern auf dem Eis die Möglichkeit, sich zu entwickeln und im Seniorenbereich Fuß zu fassen, sondern auch einem jungen Trainer hinter der Bande, der die Gegebenheiten und Umstände bestens kennt und mit einer Vielzahl der Akteure bereits in frühreren Jahren auf dem Eis stand.

Ab sofort leitet Nils Fitz als Head Coach die Geschicke der Saale Bulls 1b. Der 25-Jährige ist in Halle kein Unbekannter, läuft er doch seit Jahren bereits als Kapitän erfolgreich für die Saale Bulls 1C in der Landesliga Thüringen - LLTh auf, konnte sich mit seiner Mannschaft in der Spielzeit 2016/17 die Meisterschaft sichern. Erste Coaching-Erfahrungen sammelte der Stürmer als Spielertrainer für das 1c-Team sowie im Nachwuchsbereich des ESV Halle (Saale) e.V.

Der Student der Fitnessökonomie, der gemeinsam mit Eric Wunderlich von den Saale Bulls - MEC Halle 04 e.V. seinen C-Trainerschein machte, wird bereits heute beim Spiel gegen den ECC Preussen Berlin e.V. hinter der Bande stehen und seinen Einstand geben, Spielbeginn im Sparkassen-Eisdom ist 20 Uhr.

Die Saale Bulls 1b freuen sich, dass Nils Fitz die Herausforderung, für die er die vollste Rückendeckung der Abteilungsleitung erhält, angenommen hat und sind überzeugt, dass mit ihm auch der notwendige Spaß ins Team zurückkehren wird.

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 24. Nov 2019, 09:26

Re: Andere Vereine

ESV Chemnitz
(RLO) Verstärkung für die Defensive der Crashers: Oliver Hesse, der aus dem Dresdner Nachwuchs hervorging und zuletzt nicht aktiv war, läuft ab sofort für die Chemnitzer auf

IHP

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 25. Dez 2019, 12:09

Re: Andere Vereine

Schönheider Wölfe
Sven Schröder bleibt zwei weitere Jahre Wölfe-Coach

(RLO) So kurz vor dem Jahreswechsel werden in vielen Vereinen meist noch einmal richtungsweisende Entscheidungen getroffen, um mit einer gewissen Planungssicherheit ins neue Jahr zu starten. Nachdem, seit der Neugründung des Schönheider Wölfe e.V. im Jahr 2017, die sportlichen Leistungen in der Regionalliga Ost stets am oberen Limit angesiedelt waren und mit der Double-Meisterschaft in der Saison 2018/2019 gekrönt wurden, setzen die Verantwortlichen der Schönheider Wölfe auch weiterhin auf Kontinuität und möchten zusammen mit ihrem Trainer Sven Schröder den eingeschlagenen Weg fortsetzen, weshalb man sich in dieser Woche mit Sven Schröder einigen konnte, den Vertrag um weitere zwei Jahre zu verlängern.

Steffen Münch, 1. Vereinsvorsitzender, zeigte sich natürlich sehr erfreut über die Vertragsverlängerung: „Was für eine geniale Saison 2018/2019 liegt hinter uns und auch die laufende Spielzeit ist bisher zu unserer vollsten Zufriedenheit. Daran hat natürlich auch Sven Schröder einen sehr großen Anteil, welcher es verstanden hat, in den letzten Jahren eine Mannschaft zu formen, welche als Team sehr erfolgreich funktioniert. Von daher war die Vertragsverlängerung ein wichtiger Meilenstein für den Verein und für die kommenden Jahre und es gibt uns Planungssicherheit, die nächsten Ziele gemeinsam anzugehen.“

„Mir fiel die Entscheidung sehr leicht, noch einmal um zwei Jahre zu verlängern. Ich fühle mich im Verein wohl und ich glaube, auch der Verein und meine Mannschaft kommen auch ganz gut mit mir klar. Mir macht die Arbeit Spaß, junge Spieler in dieser Liga zu formen und zu verbessern. Vorrangig sind wir zwar noch in der aktuellen Saison und haben da noch genügend Ziele vor der Brust, aber in der Zukunft geht es weiter darum, eine Mannschaft auf die Beine zu stellen, die in unseren finanziellen Möglichkeiten ist und dennoch jedes Jahr um die Meisterschaft spielen kann. In unserem kleinen Ort sind die Möglichkeiten begrenzt. Wir können nicht wie in Großstädten zum Beispiel mit Studienplätzen punkten. Wir müssen und wollen aber auch auf junge Spieler bauen, die in der Umgebung ihrem Job nachgehen und dann bereit sind 3 bis 4 Mal in der Woche nach Schönheide zu kommen. Wir haben uns einen sehr guten Stamm an jungen und erfahrenen Spielern in den fast drei Jahren erarbeitet und diesen gilt es, in der Qualität und Quantität weiter zu verbessern und aktuell kann unser Kader ruhig 2-3 junge Spieler mehr vertragen. Dazu hoffe ich, dass unsere zwei Talente aus dem Nachwuchs in den kommenden Jahren vor allem körperlich weiter einen Schritt nach vorne machen und wir in der Zukunft wieder das ein oder andere Eigengewächs in unseren Reihen haben.“, so Sven Schröder zur Vertragsverlängerung und zu seinen Beweggründen und Zukunftsplänen mit den Wölfen.

IHP

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 27. Dez 2019, 09:27

Re: Andere Vereine

Schönheider Wölfe
(RLO) Stürmer Kevin Piehler, der schon zu Oberliga-Zeiten das Wölfe-Trikot trug, und zwischenzeitlich in Leipzig und Rostock aktiv war, kehrt nun von den Blue Devils Weiden nach Schönheide zurück.

IHP

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 30. Dez 2019, 08:58

Re: Andere Vereine

Regionalliga Ost

Der gebürtige Japaner Masato Kitayama verstärkt seit dem letzten Spiel die Berlin Blues.

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 5. Jan 2020, 09:54

Re: Andere Vereine

Saale Bulls 1b

* * * E R G E B N I S D I E N S T * * *

Es ist schwer in Worte zu fassen, wie wir uns aktuell fühlen. Aus unterschiedlichsten Gründen können wir in den letzten Wochen immer nur mit einem Mini-Kader antreten.

Aber der Respekt vor dem Gegner und der Liga gebietet es, dass wir uns trotzdem auf den Weg machen, uns trotz aktuell schier unlösbarer Aufgaben dem Kampf stellen.

Die Ergebnisse der letzten Wochen sprechen eine klare Sprache: 0:12 bei den Schönheider Wölfen, 0:10 bei Tornado Niesky und heute eine 0:9-Niederlage beim ECC Preussen Berlin e.V.

Damit ist der "offizielle" Post beendet, ihr seid über den aktuellen Ist-Zustand informiert.

Nun folgt der "private" Teil. Die Abteilungsleitung der Saale Bulls 1b zieht vor jenen Akteuren den Hut und möchte sich bei denjenigen bedanken, die in den letzten Wochen alles gegeben haben, leider nicht mit Punkten oder Toren belohnt wurden.

Dieser Dank gebührt Julius Valerius, Nick Paurat, Christian Guran, Oliver Rennert, Normen Mueller, NI TIeseler, Erik Buchmann, Marius Rahn, Fabian Horschel, Heino Zerbst, Alexander Zille, Tim Schulze, Norman Schumann, Roy Hähnlein, Martin Scharschuh, Jaro Seemann, Míra Kundrát, Saltan Gindulin, Kevin Michler sowie dem dem Staff Nils Fitz, Steffen Anhelm und Enrico Schmidt - DANKE

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 14. Jan 2020, 09:43

Re: Andere Vereine

Icefighters Leipzig
Icefighters holen Alexander Zille vom Nachbarrivalen

(OLN) Die EXA Icefighters Leipzig haben auf die zahlreichen Verletzungen im Team reagiert und einen neuen Stürmer verpflichtet. Dabei wurde bereits im Vorfeld eine Überraschung angekündigt, welche nun auch mitgeteilt wurde. Alexander Zille, der viele Jahre für den Nachbarrivalen Saale-Bulls Halle aufs Eis ging, schnürt ab sofort für die Icefighters die Schlittschuhe.

Der 36-Jährige bringt reichlich Oberliga-Erfahrung mit und spielte in seiner Laufbahn fast ausschliesslich für die Saale Bulls Halle. Lediglich zu Beginn seiner Karriere ging er für Bayreuth aufs Eis, später sammelte er in der Saison 2005/2006 noch Zweitliga-Erfahrung bei den Dresdner Eislöwen. In der Saison 2008/2009 ging er für die Chemnitz Crashers in der Regionalliga auf Torejagd.

Bei den Saale Bulls gehörte er eigentlich schon zum Inventar und galt immer als bestädniger Scorer, erhielt aber zur aktuellen Spielzeit kein neues Vertragsangebot. Daher hielt er sich beim ESV Halle, dem 1b-Team der Saale Bulls, in der Regionalliga fit und gehörte beim Tabellenletzten zu den besten Scorern im Team. In 17 Partien gelangen ihm 4 Tore und 19 Vorlagen.
Nun will er sich erneut in der Oberliga beweisen.

IHP

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 14. Jan 2020, 09:45

Re: Andere Vereine

Saale Bulls 1b


* * * K A D E R N E W S * * *

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge müssen wir uns von Alexander Zille verabschieden. Dem 36-jährigen Angreifer, in der aktuellen Spielzeit mit 23 Zählern (vier Tore) punktbester Akteur im Team der Saale Bulls 1b, lag das Angebot eines Oberligisten vor, welches der gebürtige Dresdner angenommen hat.

Natürlich fällt es uns schwer, einen absoluten Leistungsträger abzugeben, vor allem in der aktuellen Situation. Doch gerade der 'Vati' ging immer mit absolutem Vorbild voran, sei es beim Training, am Spieltag oder auch abseits des Eises.

Aus diesem Grund kamen die Verantwortichen dem Wunsch des Stürmers, der intern von Beginn an offen den Wechselgedanken kommunizierte, nach, ihm die Freigabe zu erteilen und somit noch einmal die Chance zu bieten, in der dritten Liga aufzulaufen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Alexander Zille für seine Leistungen im Dress der Saale Bulls 1b und wünschen ihm alles Gute bei seinem neuen Verein.

Mach's gut Alex, die Tür bei den Saale Bulls 1b und dem ESV Halle (Saale) e.V. bleibt immer offen für Dich.

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 11. Mär 2020, 07:13

Re: Andere Vereine

ELV Niesky
(RLO) Mit den Verteidigern Sebastian Greulich, Sven Becher, Daniel Wimmer, Jörg Pohling und Robert Bartlick, sowie Stürmer Marco Noack werden sechs langjährige Spieler ihre aktive Laufbahn beenden.

Beiträge: 3795

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 22. Jun 2020, 19:19

Re: Andere Vereine

Schönheider Wölfe sehr dankbar.

Wölfe mit erstem Kader-Update für neue Saison

Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die Verantwortlichen des Schönheider Wölfe e.V. in diesem Jahr erst etwas später als in den Jahren zuvor mit den Kader-Planungen für die neue Saison beginnen. Nun aber wurden in den vergangenen Tagen mit fast allen Spielern Gespräche geführt, wonach jetzt die ersten Personalentscheidungen fix sind und ein erstes Kader-Update gegeben werden kann.

Den Anfang machen leider gleich drei Abgänge, wonach Christoph Rogenz, Martin Trapl und Michael Galvez in der kommenden Saison 2020/2021 nicht mehr für die Wölfe auflaufen werden. Letztendlich haben bei Christoph Rogenz und Michael Galvez berufliche und private Veränderungen und im Falle von Martin Trapl ein Vertragsangebot in Tschechien dazu geführt, dass sich die Wege leider trennen müssen.

Die Verantwortlichen des Schönheider Wölfe e.V. möchten sich bei Christoph, Martin und Michael ganz herzlich für die gezeigten Leistungen und die Zeit bei den Wölfen im Erzgebirge bedanken und wünschen für die private, berufliche und sportliche Zukunft alles erdenklich Gute!
VorherigeNächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Regionalliga 2019/2020

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de