Kadernews


Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 28. Apr 2019, 19:58

Kadernews

Abgänge :
Jakub Rumpel (Karriereende), Eddy Rinke Leitans (Ziel unbekannt) ,Kyle Piwowarczyk (Ziel unbekannt), Hannes Ulitschka (FASS Berlin),

Zugänge:
Brian Boelke (V, Crocodiles Hamburg/Lausitzer Füchse)

Tor:
Erik Reukauf

Abwehr:
Lukas Ogorzelec (#.21), Brian Boelke (# 18),

Sturm:


Trainer:


Sportlicher Leiter:
Siomon Braun

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 7. Mai 2019, 06:44

Re: Kadernews

Preussen Berlin • Kadernews

Erst drei Tage im Amt und schon hat der sportliche Leiter Simon Braun zwei wichtige Spieler für eine weitere Spielzeit an den Verein vom Glockenturm gebunden. Can Matthäs und Dennis Dörner werden auch kommende Saison den Preussenadler auf der Brust tragen.

Can Matthäs, der 22jährige Stürmer geht in seine dritte Saison bei Preussen. In der abgelaufenen Spielzeit brachte er es auf stolze 45 Einsätze.

Wie ist er eigentlich zum Eishockey gekommen?
„Mama, ich möchte auch mal probieren!“ meinte Can im zarten Alter von 4 Jahren zu seiner eishockeybegeisterten Mutter nach einem Spiel der Berlin Capitals und legte damit den Grundstein für seine Karriere. Nach einem erfolgreichen Probetraining durchlief er sämtliche Mannschaften bis zu den Bambini 2 bei den Preussen. Aufgrund der damaligen finanziellen Probleme im West-Berliner Eishockey wechselte der gebürtige Reinickendorfer schließlich zu den Eisbären Berlin. Auf die allseits beliebte Interviewfrage nach der Bedeutung der Rückennummer antwortet Can Matthäs: „Los ging’s mit der 16, da auch Georg Holzmann diese Rückennummer trug. Er ist ein guter Bekannter der Familie und als ganz Kleiner habe ich ihm nachgeeifert.
Jetzt trägt er die #15 durch die Halle, auch keine schlechte Wahl.
Can und Preussen das passt und wer den sympathischen Publikumsliebling kennt weiß, dass er auch 2019/2020 wieder alles auf dem Eis geben wird.

Dennis Dörner, unser #18, mit ihm bleibt ein erfahrender Defender bei Preussen.
Vom Ligakonkurrenten Herner EV, wechselte Dennis (Dixie) Dörner mitten in der letzten Saison an den Glockenturm.
Der in Villingen-Schwenningen geborene Verteidiger hat schon im Nachwuchs bei den Jungadlern in Mannheim gespielt und somit eine vorzügliche Ausbildung genossen.
Drei Deutsche Meisterschaften in der DNL unterstreichen dies eindrucksvoll. In der Saison 2011/12 erfolgte der Wechsel in den Seniorenbereich. Neben den Einsätzen bei den Bietigheim Steelers in der 2. Bundesliga, spielte er auch mit einer Förderlizenz beim VER Selb in der Oberliga. In den folgenden sieben Jahren kam er bei den weiteren Stationen Frankfurt, Leipzig, Rostock und zuletzt Herne auf bisher insgesamt 241 Spiele in der 3. Liga. Er wird als Stabilisator für die Preussendefensive verantwortlich sein.
Der gelernte Sport- und Fitnesskaufmann ist als mannschaftsdienlicher Verteidiger, mit gutem Auge und Stellungsspiel bekannt. Bei einer Körpergröße von 1,83m bringt der 26.jährige durchtrainierte Dennis, 84 kg auf die Waage.
Auch ihn ereilte das Verletzungspech und es wurmt ihn noch heute, dass er dem Berliner Publikum nicht zeigen konnte was er auf dem Kasten hat. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und wir freuen uns mit diesem erfahrenden Sportsmann den nächste Oberligaritt anzugehen..

Es tut sich was am Glockenturm und alle die hautnah mittendrin statt nur dabei sein wollen, ist dringend der Kauf einer Dauerkarte zu empfehlen. Bis Ende Mai kostet die Saisonkarte schmale 132€. Wer da nicht zugreift ist selber schuld.

https://ecc-preussen.tickets.de/de/

ECC Preussen Berlin e.V.

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 7. Mai 2019, 06:46

Re: Kadernews

update

Abgänge :
Jakub Rumpel (Karriereende), Eddy Rinke Leitans (Ziel unbekannt) ,Kyle Piwowarczyk (Ziel unbekannt), Hannes Ulitschka (FASS Berlin), Jan Schmidt (Berlin Blues)

Zugänge:
Brian Boelke (V, Crocodiles Hamburg/Lausitzer Füchse)

Tor:
Erik Reukauf

Abwehr:
Lukas Ogorzelec (#.21), Brian Boelke (# ?) ,Dennis Dörner (#18)

Sturm: Can Matthäs (#15)


Trainer:

Sportlicher Leiter:
Siomon Braun

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 8. Mai 2019, 08:32

Re: Kadernews

ie Kabinensprache bleibt bayrisch

Lukas Stettmer #39, bleibt bei Preussen Berlin.

Nachdem Can Matthäs und Dennis Dörner ihre Verträge verlängert haben, bleibt auch der junge Defender aus Bayern. Der 22-jährige gebürtige Straubinger geht in seine dritte Spielzeit bei den Preussen Berlin.

In der abgelaufenen Saison konnte der Verteidiger in 39 Partien mitwirken.

Die Kondition war in der letzten Spielzeit nicht unbedingt ausreichend, muss aber trotzdem sein, denn nächste Saison will der Verteidiger mit der rechten Schusshand auf dem Eis so richtig durchstarten und sein Potenzial ausschöpfen. Festen Boden unter den Füssen braucht er im Autohaus Meklenborg. Seine dortige Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker hat er im September 2017 begonnen.

Lukas, weiterhin viel Freude im Job und eine verletzungsfreie Saison 2019/20 wünschen Dir die Fans der Preussen Berlin.



Ludwig Wild #74, bleibt ein Adler

Auch der gebürtige Bayer aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck geht in seine dritte Spielzeit am Glockenturm.

Der 24-jährige Stürmer mit der linken Schusshand wechselte 2017 aus der DEL2 von den Dresdner Eislöwen zu Preussen Berlin. Bereits mit 12 Jahren zog es den Oberbayern nach Niederbayern zum EV Landshut. Berliner Luft hat er schon von 2011 bis 2014 bei den Eisbären Juniors Berlin in der DNL geschnuppert und wurde zeitweilig auch an FASS Berlin ausgeliehen. In der abgelaufenen Spielzeit stand er in 42 Partien auf dem Eis. 5 Tore und 17 Vorlagen sind schon mal eine Steigerung gegenüber der Saison zuvor, aber für einen Stürmer doch eher eine magere Ausbeute.

Was macht einen Stürmer, immerhin U20-Nationalspieler, für eine Mannschaft so wertvoll, wenn er das Tore schießen nicht erfunden hat? „Ludwig ist ein aufgeweckter Junge der gut ins Team passt. Er ist ein guter Schlittschuhläufer der noch reichlich Potenzial nach oben hat. Ein Kämpfer auf dem Eis, reißt Lücken, geht in die Ecken und schafft so Freiräume für die Scorerabteilung.“ , attestiert ihm Simon Braun, sportlicher Leiter der Preussen.

Es freut uns, dass Ludwig weiterhin Teil der Preussenfamilie ist und so wünschen wir auch ihm viel Erfolg und Spaß für die Oberliga-Nord Saison 2019/2020.


ECC Preussen Berlin e.V.

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 8. Mai 2019, 11:17

Re: Kadernews

update

Abgänge :
Jakub Rumpel (Karriereende), Eddy Rinke Leitans (Ziel unbekannt) ,Kyle Piwowarczyk (Ziel unbekannt), Hannes Ulitschka (FASS Berlin), Jan Schmidt (Berlin Blues)

Zugänge:
Brian Boelke (V, Crocodiles Hamburg/Lausitzer Füchse)

Tor:
Erik Reukauf (#25)

Abwehr:
Lukas Ogorzelec (#.21), Brian Boelke (# ?) ,Dennis Dörner (#18), Lukas Stettmer (#39)

Sturm: Can Matthäs (#15), Ludwig Wild (#74)


Trainer:

Sportlicher Leiter:
Siomon Braun

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 9. Mai 2019, 09:22

Re: Kadernews

Quartett bleibt komplett – ECC Preussen verlängert mit vier Spielern
Dixie Dörner, Lukas Stettmer, Can Matthäs und Ludwig Wild bleiben in Berlin

​Das ist doch auch mal ein Signal in manchmal so unsicheren Zeiten, wenn der neue sportliche Leiter des ECC Preussen Berlin, Simon Braun, die Weichen der Spieler Ludwig Wild, Lukas Stettmer, Can Matthäs und Dennis Dörner auf Vertragsverlängerung stellt. An der Glockenturmstraße wird also weiter an Teilen des Teams der letzten Saison festgehalten und zusätzlich folgen sicherlich auch noch neue Impulse.

Zunächst einmal hat der ECC Preussen Berlin den erfahrenen Abwehrspieler Dennis „Dixie“ Dörner für eine weitere Spielzeit halten können, nachdem er ja erst mitten in der letzten Saison 2018/19 vom Herner EV gekommen war. Dörner fügte sich schnell in die vorhandenen Strukturen ein und stabilisiert nun also auch das Defensivspiel in der nächsten Saison. Weiter gelang es dem sportlichen Leiter, einen Abwehrkollegen von „Dixie“ Dörner zu halten, nämlich den gebürtigen Straubinger Lukas Stettmer. Nach den Stationen in der Oberliga Süd in Bayreuth und Deggendorf fühlt sich der 22-jährige Verteidiger in der Hauptstadt sehr wohl, geht daher nun schon in die vierte Spielzeit und wird sich auch zukünftig nicht über zu wenig Arbeit beklagen können.

Auch Can Matthäs ist in den letzten Jahren zu einer festen Größe bei Fans und Trainern gewachsen, geht nun auch schon in die dritte Saison in Charlottenburg. In der letzten Saison stand der gebürtige Berliner 45 Partien für den ECC auf dem Eis, schoss in den beiden Jahren bei Preussen sieben Tore und gab 26 Vorlagen. Ludwig Wild kam in der Saison 2018/19 auf fünf Treffer und 17 Vorlagen, hat sicherlich so wie Matthäs auch noch das Ziel, diese Zahlen zu steigern. Dazu hat Ludwig Wild nun auch Gelegenheit, an der Statistik zu schrauben nach der Vertragsverlängerung an der Spree. Auch für den gebürtigen Germeringer ist es schon das dritte Jahr in Berlin, zuvor schnürte der 24-jährige Stürmer bei den Dresdner Eislöwen und dem EV Landshut die Schlittschuhe. Mit beiden Clubs spielte er somit sogar schon in der DEL2, weshalb auch er eine große Erfahrung aufweist. Insgesamt kann der Großteil des Quartetts schon eine gewisse Zeit gemeinsam beim ECC Preussen vorweisen, was in erster Linie das Zusammenspiel weiter erleichtern sollte.

Rolf Lux
Hockeyweb

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 12. Mai 2019, 06:49

Re: Kadernews

Preussen Berlin • KADERNEWS

Erik Reukauf und Lukas Ogorzelec bleiben Preussen

Erik Reukaufkam zur letzten Saison aus Erfurt zurück in seine Geburtsstadt und sollte hinten „dicht machen“. Sein Arbeitsnachweis kann sich bis heute sehen lassen. Namenhafte Stationen, wie Weißwasser, Hügelsheim, Schweinfurt, Halle, Leipzig und Erfurt bildeten seine Eishockeylaufbahn, ehe er dann an den Glockenturm wechselte.

Bekanntermaßen lief die letzte Saison nur suboptimal. Das hält den selbstkritischen und hochsympathischen Berliner nicht davon ab, weiter für die Preussen aufzulaufen. Weglaufen und Jammern ist nichts für Erik und so verlängerte er seinen Vertrag und wird auch in der kommenden Saison alles im Tor der Preussen Berlin geben.

Wichtig für einen Keeper natürlich eine gute Abwehr, Spieler die sich wie eine Wand auf dem Eis präsentieren. Da können die Preussen freudig mitteilen, dass ein erfahrener Spieler in seine 5.Saison beim ECC Preussen gehen wird.


Lukas Ogorzelec, der sehr sympathische Bayer, wurde in Berchtesgaden geboren. Somit war schon eine Grundvoraussetzung für einen klasse Eishockeyspieler geschaffen. Seine Eishockeykenntnisse erlangte er unter anderem beim EV Berchtesgaden und beim Nachbarn in Österreich, in der U20 des EC Salzburg. Weiter ging es mit der U18 des EV Füssen sowie einem Jahr DNL bei der Düsseldorfer EG, ehe es den „Jungspund“ zur Saison 2015/16 in die Hauptstadt an den Glockenturm verschlug. Schnell machte er sich einen Namen bei den Fans und in Zusammenspiel mit Max Janke war ein schlagkräftiges Duo geboren.

Lukas wird auch weiterhin das Trikot des ECC Preussen Berlin tragen und kommende Saison versuchen, dass Erik im „Kasten“ nicht ganz soviel Beschäftigung bekommt.

Die Preussen Berlin freuen sich, mit Erik und Lukas den Kontrakt verlängert zu haben. Wir wünschen Beiden eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Saison.


ECC Preussen Berlin e.V.

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 15. Mai 2019, 07:37

Re: Kadernews

Preussen Berlin • KADERNEWS


Zwei „Dauerbrenner“ bleiben am Glockenturm…

Felix Braun, der Kapitän bleibt an Bord.

Er war schon in der SBL, JBL, DNL II, Regionalliga und Oberliga für Preussen Berlin aktiv. Zwei Regionalligameisterschaften durfte er feiern. Felix Braun ist inzwischen der Dienstälteste Spieler im Trikot der Preussen. Nachdem er in der Saison 2017/18 als einziger Spieler alle 44 Pflichtspiele auf dem Eis stand, hat ihn letzte Saison auch der Verletzungsfluch ereilt. 36 Spiele konnte er absolvieren.

Der 24- jährige Stürmer geht in seine fünfte Oberliga-Saison und weiß inzwischen wo der Hase langläuft. Er lässt sich nicht mehr alles gefallen und setzt sich zur Wehr. Netter und zurückhaltender Typ außerhalb der Arena, aber auf dem Eis traut er sich immer mehr zu.

„An dem Jungen werden wir noch viel Freude haben“ davon ist Simon Braun überzeugt und so hat man dem 24-jährigen Kapitän mit einem neuen Kontakt für die Spielzeit 2019/20 ausgestattet. Na, dann gutes Gelingen Felix.

Justin Ludwig, der Angreifer mit der linken Schusshand bleibt am Glockenturm und geht in seine vierte Spielzeit für die Preussen Berlin, in der Oberliga Nord.

Der 26jährige gebürtige Bad Muskauer unternahm seine ersten Gehversuche auf dem Eis in Weißwasser. 2008 führte ihn sein Weg nach Berlin. Hier stand er für die Eisbären Juniors in der DNL auf dem Eis und wurde 2009 mit einer Förderlizenz für die Akademiker ausgestattet. 2011/12 dürfte das Highlight in seiner bisherigen, noch jungen Laufbahn gewesen sein. Zweimal durfte er mit den Eisbären DEL-Luft schnuppern.

Justin ist eine ehrliche Haut, einwandfrei im Charakter und mit einem großen Kämpferherz ausgestattet. Er spielt sehr körperbetont und geht auch dahin wo es weh tut. Letzte Saison stand er in 47 von 48 Pflichtspielen auf dem Eis. Insgesamt gelangen ihm 9 Tore.

Es war bestimmt für ihn nicht leicht eine Niederlage nach der anderen zu erleben, aber er hat sich nicht gedrückt und die Saison durchgezogen. Verein und Fans freuen sich auf eine weitere Spielzeit mit dem „permanently burner on ice“.

Wir wünschen Beiden eine erfolgreiche und verletzungsfreie, vor allem aber interessante Saison 2019/2020 in der Oberliga-Nord.

ECC Preussen Berlin e.V.

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 15. Mai 2019, 07:46

Re: Kadernews

update

Abgänge :
Jakub Rumpel (Karriereende), Eddy Rinke Leitans (Ziel unbekannt) ,Kyle Piwowarczyk (Ziel unbekannt), Hannes Ulitschka (FASS Berlin), Jan Schmidt (Berlin Blues)

Zugänge:
Brian Boelke (V, Crocodiles Hamburg/Lausitzer Füchse)

Tor:
Erik Reukauf (#25)

Abwehr:
Lukas Ogorzelec (#.21), Brian Boelke (# ?) ,Dennis Dörner (#18), Lukas Stettmer (#39)

Sturm: Can Matthäs (#15), Ludwig Wild (#74), Felix Braun (#87), Justin Ludwig (#14),


Trainer:
Interimscoach Simon Braun

Sportlicher Leiter:
Siomon Braun

Beiträge: 3574

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 19. Mai 2019, 18:05

Re: Kadernews

Preussen Berlin • KADERNEWS Veröffentlicht am 19. Mai 2019 von Dirk Franke

Zwei Rückkehrer für die Preussen

Christian Steinbach, zuletzt verteidigte der knapp 190cm große Berliner das Tor der Akademiker gegen seine Gegner und das Recht erfolgreich. Über die Eisbären Juniors verschlug es ihn 2006/07 erstmalig zum ECC Preussen Berlin, wo er dann auch bis 2013 eine feste Größe im Team war. Nachdem er dann in 33 Spielen das Trikot des ESC 07 trug, verschlug es ihn zur Saison 2015/16 in den Wedding zu den Akademikern von FASS Berlin. Inzwischen stehen 351 Spiele in seiner Karriere zu Buche und da darf man wohl getrost von jeder Menge Erfahrung sprechen. Erfahrung, die der ECC Preussen Berlin in der Abwehr gut gebrauchen kann. Christian „Steini” Steinbach wir wünschen dir viel Erfolg bei den Preussen Berlin.

Brian Bölke, der gebürtige Berliner ist der zweite Rückkehrer im Kader der Preussen. Mit seinen gerade einmal 20 Jahren hat er schon eine Menge vorzuweisen. Von den Eisbären Juniors U14, U16, U18 über die Nationalmannschaft und FASS Berlin, verschlug es ihn in der Saison 2017/18 erstmalig an den Glockenturm, wo er auf Anhieb Eindruck bei den Verantwortlichen, aber auch den Fans des ECC Preussen Berlin hinterließ. Weiter ging es mit ihm dann bei seinem Heimatverein, der U18 der Eisbären Juniors. In der letzten Saison verschlug es ihn dann zunächst zur U20 des ES Weisswasser und sogar 2 Einsätze beim DEL2 Team der Lausitzer Füchse absolvierte der sympathische Berliner, eher er dann an der Elbe in Hamburg bei den Crocodiles landete. In Hamburg bestritt er 46 Spiele und auch dort überzeugte er auf Anhieb. Die Verantwortlichen des ECC Preussen Berlin sind unglaublich froh, Brian Bölke wieder an der Glocke begrüßen zu dürfen. Brian Bölke, auch dir wünschen wir viel Erfolg in der kommenden Saison.

ECC Preussen Berlin e.V.
Nächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Regionalliga 2019/2020

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de