FASS BERLIN


Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 23. Sep 2020, 20:26

Re: FASS BERLIN

Weiter mit Max Böwe in der Defensive


In seine vierte Saison für FASS Berlin geht Max Böwe. Bisher stand der Verteidiger 65mal für FASS auf dem Eis (4 Tore, 10 Assists, 10 Strafminuten).

Der 22jährige, der aus dem Nachwuchs des untergegangenen ECC Preussen stammt, war 2018/19 einer der Shooting-Stars der Weddinger. In der vergangenen Saison musste er dagegen zunächst lange verletzungsbedingt pausieren und kam danach nur schwer in Tritt. Natürlich hoffen Max und sein neuer Trainer Marco Rentzsch, dass er rasch wieder an seine Bestform anknüpfen kann.

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 27. Sep 2020, 12:19

Re: FASS BERLIN

Schutz- und Hygienekonzept
Bei Heimspielen von FASS Berlin in der Regionalliga Ost gelten im Erika-Heß-Eisstadion die Regelungen unseres Schutz- und Hygienekonzepts. Das Konzept fußt auf der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung Berlin und dem COVID-19 Pandemie Hygienekonzept der Taskforce Eishockey zur Rückkehr und Wiederaufnahme des Spielbetriebs Eishockey für den Profi-, Breiten- und Nachwuchssport. Unser Schutz- und Hygienekonzept wird fortlaufend weiterentwickelt.

Die Ziele der Vorgaben sind

die Ansteckungsgefahr zu reduzieren,
die Krankheitsübertragung zu verhindern,
eine effiziente Nachverfolgung der Kontaktpersonen zu gewährleisten und
die Rückkehr zum Sportbetrieb unter Zuschauerbeteiligung zu ermöglichen.


Nachfolgend findet ihr die wichtigsten Bestimmungen für unsere Zuschauer. Bitte beachtet die Vorgaben konsequent und leistet den Anweisungen des Ordnungsdiensts Folge.

Alle Stadionbesucher sind aufgefordert, das Abstandsgebot von 1,5m stets einzuhalten.
Der Zugang erfolgt ausschließlich über den Eingang am Kassenhäuschen. Dort erwerben die Besucher ihre Tagestickets oder erhalten ggf. ihre Freitickets (für Inhaber von Saisontickets gelten teilweise abweichende Regelungen). Die Tickets sind mit einem Abrissfeld versehen. Auf der Rückseite des Abrissfeldes müssen die Corona-Kontaktinformationen vermerkt werden. Zu diesem Zweck stehen im Eingangsbereich Tische, Stifte und Desinfektionsmittel bereit.
Die Tickets werden bei der Einlasskontrolle entwertet, indem die Abrissfelder abgerissen werden. Die Abschnitte (mit den Corona-Kontaktinformationen) werden in einem Karton vier Wochen lang aufbewahrt und dann vernichtet.
Im Stadion herrschen Maskenpflicht und Sitzplatzpflicht. Auch am Platz müssen die Masken getragen werden. Der Ordnungsdienst ist angewiesen, dies durchzusetzen.
Alltagsmasken im FASS-Berlin-Design können an der Kasse für 8 Euro erworben werden.
Nicht alle Sitzplätze dürfen besetzt werden. Die Stadionverwaltung hat die gesperrten Sitze mit rot-weißem Band abgeklebt.
Es gibt keine Stehplätze. Die Stehplatztribünen sind gesperrt. Auch hinter den Sitzplatztribünen darf nicht gestanden werden. Ausnahmen sind Rollstuhlfahrer mit Begleitung sowie Fotografen.
Beide Tribünenseiten können genutzt werden, auch die Toiletten sind auf beiden Seiten geöffnet.
Tröten, Vuvuzelas und ähnliche Geräte können nicht mit ins Stadion gebracht werden. Fan-Gesänge und Sprechchöre sind zu unterlassen.
Der VIP-Raum befindet sich in dieser Saison im sogenannten „Ballettraum“. Der Zugang ist nur über den Seiteneingang möglich. Zutritt zum VIP-Raum haben ausschließlich Inhaber von VIP-Saisontickets oder VIP-Tagestickets. Zu den Pressekonferenzen nach dem Spiel sind außerdem alle Inhaber von Saisontickets zugelassen.
Der Sportliche Bereich und der Zuschauerbereich sind im Erika-Heß-Eisstadion streng getrennt. Der Durchgang ist nur wenigen autorisierten Personen gestattet.
Hygienebeauftragte ist Frau Sylvana Hoch.

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 30. Sep 2020, 13:19

Re: FASS BERLIN

Zwei Neuzugänge kurz vor Saisonstart

Mit Daniel Volynec und Felix Braun verpflichtet FASS Berlin kurz vor Saisonbeginn zwei weitere Angreifer. Beide spielten in der vergangenen Saison beim ECC Preussen, der im Sommer in Insolvenz ging, und waren für den Regionalliga-Kader des Berliner Schlittschuh-Club eingeplant. Sie werden zumindest in den beiden kommenden Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 für FASS auflaufen. „Daniel und Felix passen sportlich und menschlich hervorragend in unser Team“, erklärt Headcoach Marco Rentzsch. „Für uns war wichtig, dass sie sich längerfristig an FASS binden, denn beide sind junge Spieler, die für einen längeren Zeitraum das Gesicht unserer Mannschaft prägen können.“

Daniel Volynec ist ein Rückkehrer, der zwischen 2014 und 2016 in der Oberliga (Ost und Nord) für FASS in 47 Spielen (8 Tore, 15 Assists, 12 Strafminuten) aktiv war. Danach spielte er für den ECC Preussen und die Icefighters Leipzig in der Oberliga Nord. Insgesamt kommt der 24jährige auf 176 Oberliga-Spiele. Für die Eisbären Juniors hat er als Junior 129 DNL-Spiele absolviert.

Felix Braun hat seine gesamte bisherige Eishockey-Laufbahn beim ECC Preussen verbracht – und sich dabei kontinuierlich entwickelt. In der vergangenen Regionalliga-Saison war der 25jährige bester Torschütze seines Teams. In der Oberliga hat er 168 Spiele bestritten.

Am Freitag (02.10.2020, 19:30 Uhr) beginnt für FASS die Hauptrunde der Regionalliga Ost. Die Berlin Blues werden ihre Visitenkarte im Erika-Heß-Eisstadion abgeben. Nachdem das Testspiel am vorletzten Wochenende mit 4:1 gewonnen wurde, gehen die Weddinger als Favorit in das Spiel. „Jede Mannschaft will erfolgreich in die Saison starten. Wir haben in den letzten Wochen hart gearbeitet und wollen jetzt die ersten drei Punkte sichern. Aber jeder weiß, dass die Blues ein schwer zu spielender Gegner sind“, meint Rentzsch. Ob er auf Daniel Volynec zurückgreifen kann, wird derzeit geklärt. Felix Braun kann erst in einigen Tagen zum Team stoßen.

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 5. Okt 2020, 19:02

Re: FASS BERLIN

Einigung mit Richard Jansson

Er hatte bereits das komplette Vorbereitungsprogramm mit gemacht – und jetzt erzielten FASS Berlin und der Angreifer Richard Jansson Einigkeit über ein Engagement in der Saison 2020/21.

Für den 28jährigen ist es eine Rückkehr, denn er war bereits von 2017 bis 2019 für die Weddinger in 32 Regionalliga-Spielen an der Scheibe (14 Tore, 37 Assists, 53 Strafminuten). Zuletzt war Jansson in seiner schwedischen Heimat, wo er nicht Eishockey, sondern Bandy spielte. Doch es zog ihn wieder zurück nach Berlin, und schnell war der Kontakt zu den FASS-Verantwortlichen hergestellt.

„Richard ist ein erfahrener und sehr einsatzfreudiger Angreifer. Er hat seinerzeit in Göteborg eine hervorragende Ausbildung genossen. Körperlich ist er topfit“, ist Headcoach Marco Rentzsch zufrieden mit der Verpflichtung. „Unsere Kaderplanung ist damit zunächst abgeschlossen. Wir haben mit Richard zwar nur einen TK-Spieler, aber wird sind auch so sehr gut besetzt. Außerdem gibt es noch einige talentierte Jungs im FASS-Landesligakader, auf die wir zurückgreifen können.“

Pressemitteilung FASS Berlin

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 21. Okt 2020, 05:56

Re: FASS BERLIN

FASS verpflichtet Lukas Ogorzelec


Mit Lukas Ogorzelec gibt FASS Berlin eine weitere Neuverpflichtung bekannt. Der 24jährige spielte in der vergangenen Saison beim ECC Preussen und wird bei FASS die Nummer 21 tragen.

Wie vor ihm bereits Daniel Volynec und Felix Braun, unterzeichnete auch Lukas Ogorzelec einen Vertrag für zwei Jahre. Headcoach Marco Rentzsch: „Wir planen mit Lukas langfristig. Trotz seiner jungen Jahre hat er schon einiges an Erfahrung in DNL, Oberliga und Regionalliga gesammelt. Er ist eine echte Verstärkung und hat sicher das Zeug, für einen längeren Zeitraum das Gesicht der Mannschaft mit zu prägen.“

Der gebürtige Berchtesgadener kam über den EV Berchtesgaden und den EC Salzburg zum EV Füssen, wo er erste Erfahrungen in der DNL sammeln konnte. Von dort wechselte er zur Düsseldorfer EG. 2015 ging es weiter zur ersten Station im Senioren-Eishockey, als sich Ogorzelec dem ECC Preussen anschloss. Dort blieb er bis zur Insolvenz in diesem Sommer. In seiner Bilanz stehen 71 DNL-Spiele und 169 Oberliga-Spiele.

Den letzten Anstoß für die Verpflichtung Ogorzelecs gab der familiär und beruflich begründete Abgang von Marvin Krüger. „Marvin war für uns so etwas wie der ‚Königstransfer‘ des Sommers“, erklärt Rentzsch. „Wir können seinen Ausstieg nur im Kollektiv auffangen. Da unsere Personaldecke in der Verteidigung etwas dünner ist, haben wir dort noch nachgelegt.“

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 29. Jan 2021, 13:29

Re: FASS BERLIN

Luis Noack wechselt in die Oberliga

logo fassIm Kader von FASS gibt es einen Abgang. Nachdem wegen der Coronakrise die Fortsetzung der Regionalliga-Saison 2020/21, welche am 2. November 2020 unterbrochen wurde, weiter in den Sternen steht, wechselt Luis Noack in die Oberliga Nord zu den Hammer Eisbären. Die Oberliga wurde als Profiliga eingestuft, weshalb der Spielbetrieb – wenn auch ohne Zuschauer – im Gange ist.

„Natürlich haben wir Luis in dieser Situation die Freigabe erteilt und wünschen ihm in Hamm alles Gute und viel Erfolg“, meint FASS-Headcoach Marco Rentzsch.

„Mein Studium findet derzeit ausschließlich digital statt“, berichtet Luis Noack. „Also bin ich nicht an Berlin gebunden und kann diese Chance wahrnehmen. Der Plan ist, dass ich in der kommenden Saison wieder zu FASS zurückkehre.“ Der 23jährige spielt seit 2017 für FASS und hat bislang 80 Regionalliga-Spiele absolviert (40 Tore, 56 Assists).

Pressemitteilung FASS Berlin

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 28. Jul 2021, 11:21

Re: FASS BERLIN

FASS Berlin

Seit einigen Wochen läuft bei FASS Berlin das Sommertraining. Dabei sind drei Akteure, auf die Headcoach Marco Rentzsch in der kommenden Saison bauen wird. Allen voran ist natürlich Patrick Czajka zu nennen. Der Außenstürmer, der 2010 aus Leipzig zu FASS wechselte, geht in seine zwölfte Saison - und hat so die Chance, noch einige Vereinsrekorde zu brechen.

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 28. Jul 2021, 11:23

Re: FASS BERLIN

FASS Berlin

In den letzten Wochen haben wir zahlreiche Vertragsverlängerungen in unseren beliebten Video-Interviews bekannt gemacht. Jetzt ist es wieder Zeit für eine Zusammenfassung.

Im Tor hat Morten Braun seine Zusage für die kommende Saison gegeben. Der 23jährige kam gegen Ende der Saison 2019/20 zu FASS, wo seine Einsatzstatistik bislang vier Einsätze aufweist.

Allrounder Marvin Miethke wird von Headcoach Marco Rentzsch in der Defensive eingeplant. Der 24jährige geht bereits in seine achte Spielzeit für FASS und hat in 134 Spielen 58 Punkte gesammelt (12 Tore, 46 Assists). Sein Unternehmen Holzhof Rheinsberg GmbH, das von Vater Oliver geführt wird, ist bereits seit Gründung 2018 Premium-Sponsor von FASS Berlin.

Die Offensive des Weddinger Teams wird weiter von Tom Fiedler (35) angeführt. Seit seiner Rückkehr 2019 hat sich der einstige Wandervogel zu einer festen Größe entwickelt, der seine Erfahrung aus 26 DEL-, 178 DEL2- und 576 Oberliga-Spielen wirkungsvoll einbringt. Zu seinen 73 Spielen für FASS (41 Tore, 62 Assists) sollen noch viele hinzu kommen.

Auch Nico Jentzsch (29) ist ohne Zweifel einer der herausragenden Stürmer der Regionalliga Ost. Er geht in seine sechste Saison für FASS Berlin und hat sich mit 202 Punkten (104 Tore, 98 Assists) in 111 Spielen bereits auf einen Spitzenplatz in der vereinsinternen Ewigen Scorerliste vorgearbeitet.

Dorthin ist es für Philipp Hermann noch ein langer Weg, doch der 22jährige hat sich inzwischen fest im Kader der Nordberliner etabliert. Nach vier Spielzeiten in der DEL (jeweils zwei bei den Jungadlern Mannheim und der Düsseldorfer EG) kam er 2019 zu FASS Berlin, seiner ersten Station im Senioren-Eishockey.

Ein weiterer Allrounder im FASS-Kader ist Niklas Weihrauch. Der 24jährige hat seinen Platz da, wo ihn der Trainer hinstellt: Seine 86 Spiele, die er seit 2017 für die Weddinger absolviert hat, dürften sich recht gleichmäßig auf Abwehr und Angriff aufteilen. Marco Rentzsch sieht seinen Platz mehr in der Offensive.

Damit sieht unser Kader aktuell wie folgt aus:

G 30 Patrick Hoffmann
G 70 Morten Braun

D 08 Marvin Miethke
D 21 Lukas Ogorzelec
D 43 Daniel Kruggel

F 16 Tom Fiedler
F 27 Daniel Volynec
F 66 Niklas Weihrauch
F 72 Philipp Hermann
F 87 Felix Braun
F 90 Nico Jentzsch

HC Marco Rentzsch

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 4. Aug 2021, 12:59

Re: FASS BERLIN

Beiträge: 3518

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 17. Aug 2021, 10:18

Re: FASS BERLIN

Ryan Warttig wechselt in den Wedding

logo fassMit Ryan Warttig kehrt ein Spieler zu FASS zurück, der zwischen 2014 und 2016 bereits im Oberliga-Kader der Weddinger stand (29 Spiele, 7 Tore, 6 Assists). Danach wechselte er in die DEL2 zu den Lausitzer Füchsen, wo er auf 111 Einsätze kam. In den letzten Jahren war der 24jährige in der Oberliga Nord für die Crocodiles Hamburg und die Icefighters Leipzig aktiv.

„Ryan hatte in den beiden letzten Jahren mit Verletzungen zu kämpfen“, erläutert Headcoach Marco Rentzsch. „Wir werden ihn schrittweise an sein volles Leistungsvermögen heranführen und sind sicher, dass wir viel Freude an ihm haben werden.“

Bei FASS ist Warttig in der Defensive eingeplant. „Ich habe im Nachwuchs und zu Beginn meiner Zeit bei FASS als Verteidiger gespielt. Ich fühle mich auf beiden Positionen wohl“, erläutert der Allrounder im Interview.


Vertragsverlängerungen in der Offensive

Außerdem gibt es in Angriff von FASS Berlin einige Vertragsverlängerungen. Mit Richard Jansson, Dennis Merk und Ludwig Wild bleiben gleich drei Leistungsträger an Bord. Außerdem rückt ein Nachwuchsspieler fest in den Kader der Ersten Mannschaft.

Richard Jansson (29) geht bereits in seine vierte Saison für FASS. Bisher notiert der Schwede, der in seiner Nachwuchszeit bei HC Frölunda mit späteren NHL-Stars und Nationalspielern wie John Klingberg auf dem Eis stand, 15 Tore und 38 Assists in 35 Spielen. In den vergangenen Spielzeiten verhinderten Verletzungen, Berufsausbildung oder die Corona-Pandemie, dass der einsatzfreudige Stürmer eine komplette Saison bestreiten konnte – das soll sich 2021/22 ändern!





Auf dem Weg zu einem echten FASS-Urgestein ist Dennis Merk. Der 23jährige gab bereits im Januar 2015 sein Debüt und blickt heute auf 151 Spiele (60 Tore, 73 Assists) zurück. In der abgebrochenen Vorsaison setzte Marco Rentzsch den gelernten Center meist als Außenstürmer ein – mal sehen, auf welcher Position wir ihn nun sehen werden.



Wie Warttig und Merk, machte auch Ludwig Wild seine ersten Spiele für FASS im Rahmen der Eisbären-Kooperation. 2019 kehrte der Center in den Wedding zurück und verzeichnet nun 34 Spiele (9 Tore, 18 Assists). Der 26jährige hatte sich im Nachwuchs bei seinem Stammverein EV Landshut bis in die Schüler-Nationalmannschaft gespielt, bevor er zu den Eisbären Juniors wechselte. Später machte er 99 Spiele in der DEL2 für Landshut und Dresden und hatte Oberliga-Stationen in Deggendorf, Landshut und beim ECC Preussen.





Talent rückt auf

Fest im Kader der Ersten Mannschaft wird Milosz Kuszynski stehen. Der Pole feierte sein Debüt im letzten Spiel vor dem Lockdown am 31. Oktober 2020 und fügte sich gleich gut ein. Seit 2019 stand der 20jährige im Team von FASS 1b in der Landesliga Berlin sowie der Landesliga Sachsen. Mit engagierten Leistungen in Training und Spiel hat er sich nun den Schritt ins Regionalliga-Team verdient. Er wird die Rückennummer 20 tragen.


Einen Abgang gibt es auch zu vermelden. Nach fünf Jahren und 123 Spielen hat Kim-Joel Krüger FASS verlassen und sich den Berlin Blues angeschlossen. Wir danken dem sympathischen und zuverlässigen Angreifer für seinen Einsatz für FASS und wünschen auch bei seinem neuen Club alles Gute!

Pressemitteilung FASS Berlin
VorherigeNächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu weitere Berliner Eishockeyvereine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de