FASS BERLIN


Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 19. Jul 2018, 08:30

Re: FASS BERLIN

Julian van Lijden kehrt zu FASS Berlin zurück

Julian van Lijden, Foto: SteMi
Nach zwei Jahren beim Nachbarn in Charlottenburg kehrt Julian van Lijden (25) zu FASS Berlin zurück. Der aktuelle niederländische Nationalspieler wird zusammen mit dem Schweden Richard Jansson das Import-Duo bei den Weddingern bilden.

Der in Bogota (Kolumbien) geborene Hüne ist in seiner Karriere viel herumgekommen. Seine Nachwuchszeit verbrachte er überwiegend beim Krefelder EV und den Eisbären Juniors. Daran schlossen sich Stationen in Österreich, den USA, Deutschland und den Niederlanden an.

2015/16 kam van Lijden wieder nach Berlin und wurde bei FASS zum Publikumsliebling. In 48 Spielen in der Oberliga Nord kam er auf 47 Scorerpunkte, was bis heute seine stärkste Ausbeute im Seniorenbereich ist. Dann wechselte er zum ECC, wo er zwischen 2016 und 2018 insgesamt 60 Spiele absolvierte (48 Punkte).

„Ich bin froh wieder bei FASS zu sein. Mit den meisten Teamkollegen habe ich schon zusammengespielt. Wir können bestimmt einiges erreichen“, blickt der sympathische Angreifer nach vorne.

HP FASS

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Do 19. Jul 2018, 09:01

Re: FASS BERLIN

# Tor

31 Max Franke
60 Patrick Hoffmann
29 Sören Thiem

# Verteidigung

23 Max Böwe
47 Philipp Grunwald
89 Patrick Neugebauer
55 Christian Steinbach
97 Joe Timm
25 Fabian Wagner
48 Nils Watzke
66 Niklas Weihrauch

# Angriff

18 Patrick Czajka
9 Grigorij Görz
7 Richard Jansson
90 Nico Jentzsch
74 Kim-Joel Krüger
71 Dennis Merk
8 Marvin Miethke
15 Luis Noack
68 Jan Schmidt
97 Julian van Lijden

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 3. Aug 2018, 06:00

Re: FASS BERLIN

Alle an Bord - Personalplanung abgeschlossen

Mit der Weiterverpflichtung der Angreifer Phillip Golz und Dimitry Butasch schließt FASS Berlin die Personalplanungen für die Saison 2018/19 in der Regionalliga Ost vorläufig ab.

Phillip Golz (24) spielt bereits seit 2011 für FASS, allerdings unterbrochen von zwei Spielzeiten bei den Bad Kissinger Wölfen (Landesliga Bayern). In der Ersten Mannschaft absolvierte er 108 Spiele (12 Tore, 18 Assists). Hinzu kommen etwa 40 Spiele für FASS 1b.

Dimitry Butasch (22) steht seit zwei Jahren im Kader der Weddinger, war aber bislang vom Verletzungspech verfolgt und konnte erst am Ende der letzten Saison ins Geschehen eingreifen (5 Spiele, 1 Tor, 1 Assist). Als Nachwuchsspieler sammelte er bei den Eisbären Juniors und den Jungadlern Mannheim reichlich DNL-Erfahrung, bevor er beim EHC Neuwied (Oberliga Nord) seine erste Seniorensaison absolvierte.

Nicht mehr im FASS-Kader stehen Damon Bonness (Tor), Sebastian Pritykin (Verteidigung), Lucien Aicher, Felix Karlsson, Benjamin Salzmann, David Trivellato (alle Angriff) sowie Förderlizenz-Goalie Niklas Zoschke.

Sportdirektor Oliver Miethke: „Wir haben die Mannschaft zusammengehalten und nach unseren Möglichkeiten punktuell verstärkt. Hinzu kommt unser neuer Coach Norbert Pascha, von dem wir uns einen weiteren Schub versprechen. Das Saisonziel ist ein Spitzenplatz in der Regionalliga Ost und damit die Qualifikation für die gemeinsame Endrunde mit dem Norden. Außerdem wollen wir die Zuschauer im heimischen Erika-Heß-Eisstadion mit attraktiven Eishockey begeistern, so wie es schon in der letzten Saison phasenweise gelungen ist.“

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 27. Aug 2018, 06:33

Re: FASS BERLIN

FASS Berlin
Danny Bohn bleibt im FASS-Kader

(RLO) Mit Danny Bohn komplettiert FASS Berlin sein Torhüter-Quartett. Der 18jährige kam in der vergangenen Saison verletzungsbedingt nicht zum Einsatz, greift aber seit einigen Wochen wieder an. „Sören Thiem wird auf Empfehlung seines Arztes in den nächsten Wochen leider nicht zur Verfügung stehen“, erklärt Trainer Norbert Pascha. „Deshalb rückt Danny jetzt auf. In den ersten Trainingswochen hat er bereits einen guten Eindruck hinterlassen.“

Bohn stammt aus dem FASS-Nachwuchs und wechselte 2015 zu den Eisbären Juniors, wo er zu einigen DNL-Einsätzen kam. In der Oberliga-Saison 2016/17 gab er bereits sein Senioren-Debüt für FASS Berlin.

Die Goalies der Nordberliner haben sich übrigens für eine spezielle Folge von Rückennummern entschieden: #28 Danny Bohn, #29 Sören Thiem, #30 Patrick Hoffmann und #31 Max Franke.

IHP

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 10. Sep 2018, 19:40

Re: FASS BERLIN

Einer geht noch

Eigentlich hatten die Verantwortlichen von FASS Berlin die Personalplanungen bereits vor einigen Wochen abgeschlossen. Doch jetzt wird der ohnehin gut besetzte Kader noch um einen Neuzugang ergänzt.

„Sebastian hat seit einigen Wochen bei uns trainiert und sich sehr gut in die Mannschaft eingefügt. Mit ihm wiederbeleben wir die FASS-Tradition der 70er Jahre, als das Team sogar überwiegend aus Spielern aus den bayerischen Eishockey-Hochburgen bestand.”
Oliver Miethke (Sportlicher Leiter)

Sebastian Eickmann wechselt vom Herner EV in den Wedding und wird das Trikot mit der Nummer 44 tragen. Der 29jährige Verteidiger stammt aus Garmisch-Partenkirchen und blickt auf 174 DEL2-Spiele (sowie 104 DNL-Spiele) für seinen Heimatverein SC Riessersee zurück. In der Oberliga stand Eickmann satte 383mal auf dem Eis (Riessersee, Füssen, Dortmund, Selb, Essen, Herne).

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 18. Mär 2019, 08:57

Re: FASS BERLIN

Overtime-Niederlage zum Saisonende


Die Saison 2018/19 ist für FASS Berlin Geschichte. Die Endrunde der Regionalligen Nord und Ost beendete man mit einer 6:7 (2:1, 3:2, 1:3, 0:1)-Niederlage nach Overtime gegen den EC Nordhorn, der sich damit den zweiten Rang in der Gruppe 1 sicherte, während FASS mit dem vierten Rang vorlieb nehmen muss.

Lange sah es nicht nach einer Niederlage aus. Insbesondere im zweiten Abschnitt dominierten die Weddinger das von beiden Seiten offensiv geführte Spiel und waren beim Spielstand von 5:3 auf der Siegerstraße. Erst recht nachdem der dreifache Torschütze Dennis Merk in der 42. Minute das 6:3 markierte, schien das Spiel entschieden. Doch der EC Nordhorn hatte im Duell zweier dezimierter Teams (jeweils 12+2) in den Schlussminuten die größeren Kraftreserven und den größeren Willen und glichen noch zum 6:6 aus. In der Overtime hatte FASS nach einer anfänglichen Unterzahlsituation mehr vom Spiel, bis auf der anderen Seite Berezhnoi vier Sekunden vor dem Ende den Siegtreffer für die Gäste erzielte.

So endet die Saison im Erika-Heß-Eisstadion mit einer Enttäuschung. Das Team blieb ohne seine Topscorer gegen die Nordrivalen aus Sande und Nordhorn sieglos. Für die kommende Spielzeit hofft man im Wedding, endlich einmal die entscheidenden Saisonphase ohne gravierende Ausfälle bestreiten zu können.

Die Saisonabschlussfeier mit Verein, Mannschaft und Fans findet am kommenden Samstag (23. März 2019) ab 19 Uhr im SPOK statt. Weitere Hinweise folgen in den nächsten Tagen.

Tore: 0:1 (2.) Ljubobratets, 1:1 (6.) Merk (Noack, Timm), 2:1 (15.) Trivellato (Watzke, Butasch) PP1, 3:1 (23.) Merk (Noack, Grunwald), 3:2 (31.) Berezhnoi PP1, 4:2 (34.) Wagner (Grunwald, Timm), 4:3 (35.) Bogdziul, 5:3 (36.) Trivellato (Noack), 6:3 (42.) Merk (Golz, Trivellato), 6:4 (49.) Bogdziul PP1, 6:5 (51.) Synowiec, 6:6 (56.) Nomanovas, 6:7 (65.) Berezhnoi. Torschüsse: 47:57. Zuschauer: 130. Schiedsrichter: Gläser/Metzkow. Strafen: 10:8.

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 1. Apr 2019, 19:53

Re: FASS BERLIN

Entscheidungen auf den Trainer-Positionen
2019-04-01
Norbert Pascha wird Headcoach des Nachwuchs- und Amateurbereichs des F.A.S.S. e.V. und übernimmt damit die Führung des Trainerstabs. Einige Nachwuchs-Mannschaften wird Pascha selbst trainieren.

Neuer Headcoach der Ersten Mannschaft (Regionalliga Ost) von FASS Berlin wird Oliver Miethke. Miethke trainierte die Mannschaft bereits von 2015 bis 2017 in der Oberliga Nord. Seit 2016 ist er als Sportlicher Leiter für die Erste Mannschaft verantwortlich und übernimmt jetzt wieder in Doppelfunktion das Traineramt.

Der Vorsitzende Heinrich Seifert: „Wir sind froh, unseren Mitgliedern schon frühzeitig auf den Schlüsselpositionen Klarheit für die Saison 2019/20 zu geben. Wir haben in einigen Jahrgängen im Nachwuchs sehr starken Zuwachs. Mit Norbert Pascha wollen wir diese Entwicklung absichern und ausbauen. Das geht schon demnächst mit dem Sommertraining los.”

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 9. Apr 2019, 10:10

Re: FASS BERLIN

Julian van Lijden kehrt zu FASS zurück – Milos Mihajlovic wird Assistant Coach


Julian van Lijden (26) wird in der Saison 2019/20 wieder für FASS Berlin auflaufen. Zuletzt hatte der Stürmer aus beruflichen Gründen pausiert.

„Ich habe mich im letzten Sommer als Personal Trainer selbständig gemacht“, erklärt der niederländische Nationalspieler. „Ich hatte unterschätzt, welchen Aufwand dies gerade in der Anfangszeit bedeutet. In Zukunft werde ich meine Arbeit und Eishockey besser vereinbaren können und freue mich auf die Saison bei FASS.“

Sportdirektor und Headcoach Oliver Miethke freut sich ebenfalls: „Julian ist einer der stärksten Spieler der Regionalliga Ost und wird beim Erreichen unserer Ziele eine wichtige Rolle spielen. Soweit es in der letzten Saison Differenzen gab, sind diese jetzt ausgeräumt.“

Außerdem begrüßt Miethke mit Milos Mihajlovic seinen Assistant Coach. „Vier Augen sehen mehr als zwei. Milos ist ein junger Trainer, der sich bei uns entwickeln will.“

Mihajlovic (26) hat als Spieler in Serbien alle Nachwuchs-Nationalmannschaften durchlaufen und lebt seit einigen Jahren in Deutschland. Nach drei Jahren bei den Berlin Blues spielte er zuletzt bei FASS 1b. Ein Engagement als Coach im Nachwuchsbereich von FASS zerschlug sich vor einem Jahr, doch jetzt fand man zusammen.

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 15. Apr 2019, 13:23

Re: FASS BERLIN

Nico Jentzsch stürmt weiter für FASS Berlin


Der treffsicherste Angreifer bleibt im Wedding: Nico Jentzsch wird auch in der Saison 2019/20 im Erika-Heß-Eisstadion auf Torejagd gehen. In seiner bisherigen FASS-Karriere erzielte er in 85 Spielen 77 Tore und 72 Assists (149 Punkte). Jentzsch erwies sich dabei als „Mr. Zuverlässig“, denn bis zu seinem doppelten Fingerbruch nach einem Stockschlag eines Gegenspielers in Nordhorn hat er in drei Spielzeiten für FASS kein einziges Pflichtspiel verpasst.

Kein Wunder, dass sich auch andere Vereine mit dem quirligen Stürmer befasst haben. „Ich fühle mich pudelwohl bei FASS. Auf die Verantwortlichen kann man sich verlassen, das Klima im Team ist sehr gut“, kommentiert der 27jährige seine Vertragsverlängerung. „Wir haben in der kommenden Saison Ziele, da möchte ich meinen Beitrag leisten.“

Nico ist ein wichtiger Mosaikstein im Kader für die Saison 2019/20. Er ist schnell, hat einen hohen Hockey-IQ, spielt mannschaftsdienlich und macht viele Tore. Ich habe in den letzten beiden Jahren keinen besseren deutschen Stürmer in der Regionalliga Ost gesehen.” (Headcoach und Sportdirektor Oliver Miethke)

Beiträge: 3406

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 22. Apr 2019, 19:22

Re: FASS BERLIN

FASS Berlin
(RLO) Die nächsten Vertragsverlängerungen bei FASS Berlin sind fix: Torhüter Patrick Hoffmann bleibt genauso wie Defensiv-Leistungsträger Sebastian Eickmann und Stürmer Marvin Miethke auch in der kommenden Regionalligasaison bei den Akademikern.

IHP
VorherigeNächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu weitere Berliner Eishockeyvereine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de