Saale Bulls Halle


Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 15. Mai 2019, 20:23

Re: Saale Bulls Halle

MEC Saale Bulls Halle
(OLN) Torhüter Michel Weidekamp kommt vom Ligakonkurrenten Herner EV zu den Saale Bulls und wird auch die Möglichkeit erhalten sich in der Vorbereitung bei den Grizzlys Wolfsburg in der DEL zu beweisen. Dagegen wird Goalie Phillip Schneider, der das neue Angebot nicht annahm, den MEC verlassen und zu einem anderen Verein wechseln, wo er sich mehr Eiszeiten erhofft.

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 25. Mai 2019, 06:55

Re: Saale Bulls Halle

MEC Saale Bulls Halle
Kadernews: Künstler & Eishockeyspieler - bei den Saale Bulls eine funktionierende Kombination

(OLN) Ein Zufall? ‚Künstler‘ schreibt man mit sieben Buchstaben, genau wie den Namen ‚Ehemann‘. Und eben jener Johannes Ehemann wird neben dem Pinsel in seiner Freizeit auch weiterhin den Schläger auf halleschem Eis schwingen, die Saale Bulls und der 22-Jährige haben sich auf eine weitere gemeinsame Spielzeit geeinigt.

Der Angreifer kam 2015 nach Halle und absolvierte in den vergangenen vier Spielzeiten 198 Partien, in denen dem Rechtsschützen 23 Treffer gelangen (zwei in Über-, einer in Unterzahl) und er 55 weitere Tore vorbereitete. In der abgelaufenen Saison legte der von den halleschen Fans 2017 zum „Spieler des Jahres“ gewählte Angreifer mit neun Toren und 22 Beihilfen seine bislang stärkste Spielzeit im Bulls-Trikot hin.

Der MEC Halle 04 ist froh, Johannes Ehemann, der aufgrund seiner Geschwindigkeit eine feste Größe im Unterzahl-Spiel der Bulls ist, auch 2019/20 im Kader zu haben.

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 29. Mai 2019, 09:21

Re: Saale Bulls Halle

ERC Sonthofen
Tim Marek komplettiert die Abwehr der Bulls

(OLS) Von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Nord, kommt Tim Marek nach Sonthofen und komplettiert somit die Abwehr der Bulls in der kommenden Saison. Der 25-jährige Langenhagener Verteidiger, kann bereits auf über 350 Oberligapartien zurückblicken. So schnürte er bereits mit 16 Jahren das erste Mal die Schlittschuhe in der dritthöchsten Klasse Deutschlands. Zunächst bei den Wedemark Scorpions führte sein Weg u.a. über die Hannover Braves, dem Hervorder EV, den Hannover Scorpions, den Rostock Piranhas, Crocodiles Hamburg, zu den Saales Bulls Halle in der abgelaufenen Saison. Bei diesen Stationen verbuchte Tim als Defender respektable 0,4 Punkte pro Spiel im Schnitt. Nun beginnt auch für ihn ein neuer Abschnitt, diesmal im tiefen Süden der Republik beim ERC Sonthofen.

„Wir bleiben unserer Linie weiterhin treu und wollen mit jungen, talentierten Spielern in die Saison gehen. Trotz des jungen Alters von 25 Jahren, hat Tim enorme Erfahrung in der Oberliga. Wir freuen uns sehr, ihn in Sonthofen begrüßen zu dürfen“, so sportlicher Leiter Lukas Slavetinsky. Mit Tim Marek haben die Bulls zudem ihre Kaderplanung in der Abwehr abgeschlossen.

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 1. Jun 2019, 08:40

Re: Saale Bulls Halle

MEC Saale Bulls Halle
Sebastian Albrecht kehrt zu den Saale Bulls zurück

(OLN) Sebastian Albrecht wird zur neuen Spielzeit zu den Saale Bulls Halle zurückkehren und zusammen mit Michel Weidekamp das Torhüter-Duo bilden. Der 29-Jährige wechselt wie schon 2015 aus der DEL2 von den Eispiraten Crimmitschau zum MEC.

Der gebürtige Berliner stammt aus dem Nachwuchs der Eisbären Juniors und stand auch schon im DEL-Kader der Eisbären. Zwischen 2011 und 2015 trug er dann das Trikot der Eispiraten Crimmitschau, danach folgte sein erstes Egagement in Halle, welches zwei Jahre dauerte. 2017 verliess er die Bulls wieder und heuerte bei den Hannover Indians an. In der letzten Saison trug er dann wieder das Trikot der Eispiraten Crimmitschau, wo er vor allem in den Play-Offs zu großer Form auflief.

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 8. Jun 2019, 19:15

Re: Saale Bulls Halle

MEC Saale Bulls Halle
Dauerbrenner verlängert bei den Saale Bulls

(OLN) Verteidiger Kai Schmitz wird in der neuen Saison erneut die Schlittschuhe für die Saale Bulls Halle schnüren und wird somit in seine insgesamt zölfte (!) Spielzeit für den MEC gehen. In der letzten Saison musste der 33-jährige Routinier allerdings verletzungsbedingt längere Zeit pausieren, so dass er nur zu 19 Spieleinsätzen kam, bei denen er ein Tor schoss und sechs weitere Treffer vorbereitete.

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 9. Jun 2019, 06:58

Re: Saale Bulls Halle

Eishockey Club Die Bären 2016
·
Und der Neue ist: Justin Schrörs. Der 25-jährige Keeper zählte in den vergangenen Jahren zu den Top-Torhütern in der Oberliga. Da ist dem EHC ein echter Coup gelungen. PS: So grimmig wie Justin hier im Trikot von Halle sollen künftig die gegnerischen Stürmer schauen, wenn sie sich an ihm die Zähne ausbeißen.

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 11. Jun 2019, 18:19

Re: Saale Bulls Halle

MEC Saale Bulls Halle
Saale Bulls holen weiteren namhaften neuen Stürmer

(OLN) Die Saale Bulls Halle haben erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und haben sich für die nächste Saison die Dienste von Stürmer Michal Bezouska gesichert. Der 31-jährige Routinier wechselt von den Rostock Piranhas, wo er zu den wichtigsten Leistungsträgern im Team gehörte, zum MEC. Vor Kurzem hat der gebürtige Tscheche einen deutschen Pass erhalten und wird somit keine Kontingentstelle in Anspruch nehmen.

Michal Bezouska spielte in seinem Heimatland in der zweit- und dritthöchsten Liga. 2011 wechselte er nach Deutschland und heuerte zunächst beim damals noch in der Oberliga angesiedelten Königsborner JEC in Unna an. Über den GEC Nordhorn und die Crocodiles Hamburg kam der Routinier dann 2015 schliesslich nach Rostock. Im Piranhas-Trikot gelangen ihm in der abgelaufenen Saison 60 Scorerpunkte (35 Tore und 25 Assists).

IHP

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 14. Jun 2019, 20:00

Re: Saale Bulls Halle

Kassel Huskies

Neue Woche - Neuer Neuzugang:
Diez Werbetechnik (www.diwete.de) und Diez Immobilien präsentieren die Verpflichtung von Nathan Burns!

Der 25-jährige Deutsch-Kanadier wechselt von den Saale Bulls Halle an die Fulda. Der Mittelstürmer kommt mit der Empfehlung von 31 Toren und 52 Assists aus 47 Spielen letzte Saison nach Nordhessen.

Herzlich Willkommen in Kassel, Nathan Burns!

Zur Meldung ➡️ https://www.kassel-huskies.de/nathan-bu ... ein-husky/

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 19. Jun 2019, 09:16

Re: Saale Bulls Halle

Kadernews: Weitere Kracher-Verpflichtung der Saale Bulls – Weißrussischer Nationalspieler wechselt an die Saale!


Mit Sergej Stas präsentieren die Saale Bulls ihre nächste Neuverpflichtung für die kommende Spielzeit 2019/20. Der 28-jährige Angreifer wechselt von den Freiburger Wölfen aus der DEL2 nach Halle, wo er – nach dem damaligen Gastspieler Andrei Kolesnikow in der Saison 2005/06 – erst der zweite Spieler der Vereinsgeschichte mit einem Weißrussland-Bezug sein wird. Doch im Gegensatz zu Kolesnikov belegt Stas keine Kontingentstelle, da er auch über einen deutschen Pass verfügt.


Geboren in Minsk, als Sohn des gleichnamigen und in Deutschland ebenfalls bekannten und aktiven Sergej Stas (über 400 DEL- sowie 220 Zweitligaspiele), durchlief der Angreifer in jungen Jahren die Eishockeyschule des EHC Nürnberg sowie des Krefelder EV, bevor der ehemalige Junioren-Nationalspieler Weißrusslands zur Saison 2009/10 für die folgenden drei Spielzeiten in seinem Geburtsland dem Puck hinterherjagte.

Im Jahr 2012 dann die Rückkehr nach Deutschland, wo er bei den Fischtown Pinguins in Bremerhaven anheuerte und sich mit herausragenden Leistungen und dem Gewinn der DEL2-Meisterschaft 2014 nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte und folgerichtig den Sprung nach Wolfsburg in die DEL schaffte. Zwei Spielzeiten in der höchsten deutschen Liga folgten zwei Jahre in der DEL2 in Bayreuth und zuletzt in Freiburg. Insgesamt finden sich in der persönlichen Vita des Linksschützen 93 Erst- und 274 Zweitligaspiele (57 Tore) sowie 3 A-Länderspiele für Weißrussland.

Nun wechselt Stas, der auch für eine Vielzahl anderer Vereine interessant ist, zu den Saale Bulls, wo der Stürmer neben seiner Erfahrung sicherlich auch mit seiner optischen Präsenz – 91 Kilogramm verteilt auf 185 Zentimeter – zu den Leistungsträgern im Team von Herbert Hohenberger zu rechnen sein wird.

Kleiner Wermutstropfen: Noch bis 15. Juli müssen die Saale Bulls mit ihrer uneingeschränkten Freude über diese Top-Verpflichtung warten, denn in dem mit Sergej Stas geschlossenen Vertrag gibt es eine befristete, vereinsgebundene Ausstiegsklausel. Für den Fall, dass er von dem KHL-Verein HK Dinamo Minsk ebenfalls ein Vertragsangebot erhält, kann er vom Vertrag mit den Saale Bulls zurücktreten, um die Chance, für seinen Heimatverein auflaufen zu können, wahrzunehmen. Die Verantwortlichen sind jedoch guter Dinge, schließlich hat Stas bereits Ende letzter Woche in Halle eine Wohnung bezogen und plant mit seiner Frau, die Zeit bis zum Saisonstart hier zu verbringen.

Der MEC Halle 04 heißt Sergej Stas recht herzlich in Halle willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit. (Jy/FE)

Beiträge: 3292

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 30. Jun 2019, 06:51

Re: Saale Bulls Halle

Kadernews: Jannik Striepeke bleibt in Halle!

Punktausbeute konstant, Strafzeiten fast halbiert – so lässt sich die abgelaufene Saison von Jannik Striepeke im Trikot der Saale Bulls in Kurzform zusammenfassen.

In seiner zweiten Spielzeit im MEC-Trikot konnte der Linksschütze ebenso viele Zähler sammeln wie er mittlerweile Jahre alt ist – nämlich 30. Diese Punkte verteilten sich genau hälftig auf Tore sowie Torvorlagen und entsprechen somit fast der identischen Verteilung wie in seiner Premierensaison im Bulls-Trikot. Denn in der Saison 2017/18 konnte der von den Rostocker Piranhas an die Saale gewechselte Striepeke 13-mal einnetzten und bereitete 17 weitere Treffer vor. Somit waren die offensiven Leistungen des gebürtigen Mannheimers in den letzten beiden Jahren konstant, im Gegensatz zu seinen Strafminuten. Denn hier gelang es ihm, seine Zeit auf der Strafbank von 82 Minuten (2017/18) auf nur noch 44 Minuten in der abgelaufenen Saison fast zu halbieren.

Ob die hallesche Nummer #16 auch in der kommenden Saison auf 30 Punkte (bei dann nur noch 22 Strafminuten) kommen wird, ist nicht vorherzusagen. Fakt ist hingegen, dass Jannik Striepeke seinen Vertrag bei den Saale Bulls um eine weitere Spielzeit verlängert hat und somit bereits während der im September startenden Vorbereitungsphase die 100-Spiele-Marke knacken kann. Bislang absolvierte der letztjährige Assistenzkapitän 98 Partien für die Saale Bulls, in denen er 28 Mal einnetzen konnte (dreimal in Über-, einmal in Unterzahl, jeweils viermal zur Führung und zum Sieg) und 32 weitere Treffer vorbereiten konnte (fünfmal in Überzahl, einmal bei numerischer Unterlegenheit).

Der MEC Halle 04 ist froh, Jannik Striepeke weiterhin im Team zu haben und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie dritte Spielzeit im Trikot mit dem Bulls-Logo. (Jy)
VorherigeNächste

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Oberliga Nord

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de