Spiele 2016/17


Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 12. Mär 2017, 18:45

Re: Spiele 2016/17

Berliner Regio-Tabelle
Stand 12.03.2017
Gewertet werden nur die Spiele der Berliner Vereine gegeneinander.
Spiele Punkte Tore

1. FASS Berlin 9 18 47:22
2. ESC 07 9 16 49:46
3. ECC Preussen 9 16 44:41
4. EHC Blues 9 1 25:61

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 12. Mär 2017, 19:49

Re: Spiele 2016/17

Preussen Berlin 1b - Bad Muskau Bombers findet am Freitag, den 17.03.17 (19:30 Uhr) statt.

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 13. Mär 2017, 08:44

Re: Spiele 2016/17

Sieg auch im zweiten Derby des Wochenendes

Regio behält gegen den ECC mit 6:4 (2:0 1:2 3:2) die Oberhand – Endgültige Saison-Platzierung steht noch aus

Nach dem 7:2 vom Freitag gelang dem Regionalliga-Team der Akademiker auch im zweiten Derby des Wochenendes ein Sieg. Es war aber wie erwartet weitaus mehr Arbeit erforderlich, denn auch der ECC wollte seine Chance auf eine Verbesserung in der Tabelle nutzen, musste sich aber dennoch nach 60 Minuten geschlagen geben.

Die personellen Probleme der Regio hatten sich im Gegensatz zu zwei Tagen zuvor natürlich nicht übermäßig verbessert, da aber zusätzlich zu Can Matthäs auch noch Marvin Miethke vom Oberliga-Team die Mannschaft unterstützte und Lukas Joecks wieder dabei war, konnte man sogar 13 Feldspieler und zwei Torhüter aufbieten. Beim ECC war es sogar ein Feldspieler mehr, aber mit Dario Piroddi auch nur ein Torhüter im Aufgebot, so dass es ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis war.

Ausgeglichen verliefen auch die ersten 4 Minuten, obwohl die Akademiker schon in der ersten Minute eine Unterzahl verkraften mussten. Die Akademiker versuchten dann zwar ihr gewohnt schnelles Konterspiel aufzuziehen, sie liefen sich aber in der im Gegensatz zum letzten Derby bedeutend aufmerksameren ECC-Verteidigung zunächst fest. Aber man hat ja einen Felix Karlsson, der in der fünften Minute von Yannick D’Arino und Paul Konietzky freigespielt wurde und aus dem Slot heraus keine Probleme hatte, Dario Piroddi mit einem flachen Schuss ins Eck zu überwinden. Danach ging es dann besser für das Team, nur das bekannte Problem mit den Chancen und deren Verwertung trat wieder auf. Selbst beste Möglichkeiten gingen entweder knapp vorbei oder direkt auf den ECC-Torhüter. So dauerte es bis zur 18. Minute, ehe das Trio Karlsson/D’Arino/Konietzky erneut zuschlug; Vollstrecker war dieses Mal Paul Konietzky, der aus Nahdistanz auf 2:0 erhöhen konnte. Dieser Treffer könnte den Torschützen übrigens teuer zu stehen kommen, denn es war das Saisontor Nr. 100 des Teams.

Im Mittelabschnitt ging es zunächst so weiter; die Regio bestimmte das Spiel, schlug aber kein Kapital daraus. Es kam natürlich, wie es kommen musste. Mit dem bis dahin besten Angriff gelangte der ECC vor Damon Bonness’ Gehäuse, die Scheibe bekam man nicht weg und Rick Giermann nutzte die Konfusion zum Anschlusstreffer. Der ECC hatte dadurch natürlich Auftrieb bekommen und so ging es in den nächsten Minuten gut hin und her. In der 36. Minute ergab sich dann die Möglichkeit, wieder auf zwei Tore Vorsprung zu erhöhen, denn Phillip Golz war von Anthony Eshun bei einer Tormöglichkeit regelwidrig zu Fall gebracht worden und Hauptschiedsrichter Posacki hatte auf Penalty entschieden. Aber im Duell „Jung gegen Alt“, also Phillip Golz gegen Dario Piroddi, setzte sich die jahrelange Erfahrung des ECC-Torhüters durch und er blieb Sieger. Aber nur eine Minute später wurde der junge Stürmer mit einem perfekten langen Pass von Felix Karlsson erneut angespielt, so dass er unbedrängt auf das ECC-Gehäuse zulaufen konnte. Nun ließ er Dario Piroddi keine Chance und verwandelte sicher zum 3:1. Die Freude währte aber nur kurz, denn 18 Sekunden später war der ECC wieder dran; Tim Böttcher hatte auf 2:3 aus Sicht des ECC verkürzt.

Dieser knappe Zwischenstand versprach einen spannenden Schlussabschnitt, aber die Regio besann sich nun wieder mehr ihrer Fähigkeiten, so dass sie durch Tore von Bastian Retzlaff (43.), Can Matthäs (in Überzahl, 46.) und Paul Konietzky (51.) auf 6:2 davonzog. Der Treffer von Anthony Eshun in Überzahl in der 52. Minute ließ beim ECC erneut Hoffnung aufkeimen, aber das Spiel wurde nun auch nicklig; 10 kleine Strafen gegen beide Teams in den folgenden vier Spielminuten sind der beste Beweis. Aber enger wurde es trotzdem noch, denn André Berger gelang wiederum in Überzahl noch das 4:6 aus Sicht der Gäste (57). FASS nahm daraufhin eine Auszeit, die auch half. Trotz aller Bemühungen des ECC und noch einer weiteren Unterzahl wurde es für die Akademiker nicht mehr gefährlicher. Es blieb schließlich bei diesem Ergebnis, so dass für das Team aus 23 Spielen 37 Punkte und plus 24 Tore (104:80) sowie aktuell Platz 4 in der Tabelle zu Buche stehen. Ob es vielleicht doch noch mehr werden, ist unklar, denn zu dem ausstehenden Spiel bei den Jonsdorfer Panthern wird es aller Voraussicht nach zu einer Wertung kommen, da sich ein Nachholtermin wohl nicht mehr realisieren lassen wird.
Auf welchem Platz das Team nun letztlich diese Spielzeit beendet, steht noch in den Sternen, aber Platz 4 oder 5 werden es sein. Man ist vom Ausgang der verbleibenden Spiele des Club’s (2, in Jonsdorf am 18.03. und in Niesky am 25.03. abhängig). Momentan hat man drei Punkte Vorsprung auf den Club und das deutlich bessere Torverhältnis. Um an den Akademikern vorbeizuziehen, müsste der Club aus diesen beiden Spielen vier Punkte holen, aber jede Milchmädchen-Hoffnungsrechnung verbietet sich von selbst, es bleibt wirklich nur abwarten und Tee (oder was anderes) trinken übrig. Die Dresdener, an die man am heutigen Tage bis auf ein Tor rangekommen war, haben das Rennen um Platz 3 übrigens für sich entschieden, denn sie haben ihr Sonntagsspiel beim Club mit 6:1 gewonnen.

Aber man kann als vorläufiges Saisonfazit feststellen, dass die Mannschaft zum Teil begeistertes und begeisterndes Eishockey gespielt hat, kollektive Auszeiten in einigen Spielen und die personellen Probleme aber eine bessere Platzierung verhindert haben. Aber letztlich hat das Team trotz aller Widrigkeiten von den letzten sieben Ligaspielen fünf gewonnen und mit den 16 geholten Punkten noch richtig Boden gutgemacht. Lediglich Niesky erwies sich in diesen Spielen als zu widerstandsfähig und gewann zweimal knapp (5:4 dort und 3:2 n. P. hier).

Und was natürlich auch nicht unwichtig ist: Man hat gegen alle in der Regionalliga Ost vertretenen Berliner Mannschaften (Club, ECC, Blues) mindestens zweimal und insgesamt sieben von neun Derbys gewonnen. (ACHTUNG: Humormodus an) Und wenn es auch keinem was bringt und es diese Meisterschaft auch offiziell nicht gibt, kann man sich moralisch durchaus als Berliner Meister in der Regionalliga Ost fühlen (Humormodus wieder aus).

FASS Berlin 1b vs. ECC Preussen 1b 6:4 (2:0 1:2 3:2)

Tore:
1:0 (04:38) Karlsson (D’Arino, Konietzky), 2:0 (17:50) Konietzky (Karlsson, D’Arino)
2:1 (25:32) Giermann (Maaßen, Pilz), 3:1 (37:17) Golz (Karlsson), 3:2 (37:25) Böttcher (Pilz)
4:2 (42:26) Retzlaff (Lüttcher, Koch), 5:2 (45:52) Matthäs (Konietzky, Karlsson) PP1, 6:2 (50:48) Konietzky (Karlsson, D’Arino), 6:3 (51:55) Eshun (Pilz, Maaßen) PP1, 6:4 (56:43) Berger (Giermann, Maaßen) PP1

Strafen: FASS 16 (2/0/14) – ECC 16 (0/4/12)

Schiedsrichter: Posacki – Gläser, Heinze

HP FASS

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 13. Mär 2017, 11:59

Re: Spiele 2016/17

Nächstes Wochenende gehört der Regio!!!

ECC Preussen – Bombers Bad Muskau
Freitag, 17.03.2017
19.30 Uhr
Eissporthalle Glockenturm


Letztes Heimspiel für das Team um Kapitän Rick Giermann.
Anstatt Training ein Spiel zur besten Eishockeyzeit in Berlin.
Es war keine leichte Saison für das Regio-Team. Auf alle Umstände hier und heute einzugehen würde den Rahmen sprengen.
Für eine Aufarbeitung der Misstände ist in der Sommerpause genügend Zeit vorhanden.
Freitag sollen die Jungs einfach nochmal Spaß haben.
Wäre schön wenn sich die Fans der Preussen recht zahlreich auf den Weg zur Glocke machen würden.

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 17. Mär 2017, 21:58

Re: Spiele 2016/17

ECC Preussen – Bombers Bad Muskau 5:2

https://sev-manager.sev-eishockey.de/li ... 4od9cec7r3

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 19. Apr 2017, 11:16

Re: Spiele 2016/17

Saisonrückblick Regionalligateam des ECC Preussen

Für das Presseteam des ECC Preussen ist es nicht leicht, ein gutes Haar am (Nicht)-Wirken der Regionalligatruppe zu finden. Dabei geht es weniger darum das Team zu kritisieren, aber was Verband und Verein sich geleistet haben, geht mal gar nicht.
Es sollte für viele Akteure ein Neuanfang werden. Trainer Harald Kuhnke wurde zurück an den Glockenturm gelotst und auch Spieler mit klangvollem Namen fanden den Weg zurück zu den Preussen.
Mit Marcus Maaßen folgte ein Spieler den Heimkehrern, der an guten Tagen allein ein Spiel entscheiden kann.
Groß angekündigt Mike Merkert und Marcel Hermle, was blieb war die berühmte Berliner Luft.
Hier mal die Übersicht der gemeldeten bzw. eingesetzten Spieler:

1 Thiem,Sören Torwart
2 Scheibler,Luca Torwart
2 Weiler,Luca Benedict Torwart
4 Pilz,Niklas Peter Verteidiger
7 Braun,Felix Stürmer
7 Jansson,Richard Stürmer
9 Leibrandt,Stefan Stürmer
10 Maaßen,Marcus Stürmer
12 Zelmer,Lukas Stürmer
13 Giermann,Rick Stürmer
18 Eshun,Anthony-Albert Verteidiger
19 Kübler,Felix Verteidiger
23 Böwe,Max Verteidiger
24 Binder,Niklas Stürmer
25 Wagner,Fabian Verteidiger
25 Stocker,Quirin Verteidiger
26 Arkuszewski,Kai Alexander Verteidiger
30 Hoffmann,Patrick Torwart
35 Meißner,Leif Eric Torwart
35 Schmidt,Olafr Torwart
36 Piroddi,Dario Torwart
38 Kinder,Gino Stürmer
41 Graf von Bassewitz,Lukas Stürmer
44 Blume,Garrit Stürmer
51 Petrackovs,Edgards Stürmer
52 Görz,Grigorij Stürmer
54 Schreiber,Rick Nicolas Stürmer
54 Poguntke,Samjon Verteidiger
57 Ogorzelec,Lukas Verteidiger
61 Menge,Philip Verteidiger
65 Rittner,Gustav Stürmer
66 Weihrauch,Jan Niklas Verteidiger
67 Hermle,Marcel Verteidiger
69 Jeske,Thomas Stürmer
70 Mannchen,Jan Joseph Torwart
76 Preiß,Patrick Verteidiger
83 Kitayama,Masato Stürmer
84 Niedermeyer,Marc-Andre Verteidiger
88 Berger,Andre Verteidiger
91 Böttcher,Tim Verteidiger
98 Rebel,Vincent Stürmer

Ja da kann einem schon die Optik tränen. Platz sechs oder sieben in der Tabelle, das weiß nur der SEV. Bis heute keine Pokalübergabe an den Meister aus Niesky und die Saison wurde z.B. mittels Wertung der noch anstehenden Spiele auch nicht beendet. Aber am Anfang der Saison rumjammern, wenn es verbal was auf die Schnute gibt, Heulsussen eben die nichts auf die Ketten kriegen.
Ein Spielplan aller erster Grütze, ach ich will nicht mehr…
Jetzt aber zum Team der Preussen, welches auch vom Verein gnadenlos im Stich gelassen worden ist.
Trainingszeiten wie in der Ententeichliga, wo keine Sau kann oder auch nur Lust hat um Zuhause beim Putzen nicht zu stören. Natürlich hat der Verein vom Verband zusätzliche Eiszeiten für die Regio bekommen. Nur verteilt wurden sie innerhalb des Vereins wer wann und wo trainiert.
Auch haben die Fans der Preussen nie den richtigen Zugang zum Team gefunden, es war nicht nur ein angerdrehterTag, nein eine durch und durch verkorkste Saison.
Mal sehen was 2017/18 bringt.

Beiträge: 1972

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 16. Mai 2017, 08:54

Re: Spiele 2016/17

Meisterpokal ist in Niesky angekommen

Am letzten Freitag, dem 12. Mai 2017 war es endlich soweit. Die Tornados nahmen bei ihrer Saisonabschlussfeier in der Gaststätte "Zur Weintraube" in Niesky mit Verspätung den Meisterpokal der Regionalliga Ost entgegen. Diesmal kamen mit Präsident und Eishockeyobmann Lutz Michel und Ligenleiter Pit Seifert die beiden Eishockeybosse des Sächsischen Eissportverbandes höchstpersönlich in die große Kreisstadt.

Lutz Michel ließ es sich nach seiner Abendansprache nicht nehmen und übergab mit eigenen Händen den Meisterpokal 2017 an Cheftrainer Jens Schwabe. Die Siegerurkunde nahm stellvertretend für die Mannschaft der Kapitän Sven Becher entgegen.

Dass der gelungene bläulich transparente Pokal dabei von den Maßen nicht allzu groß ausfiel, hatte einen feinen Hintergrund. Neben der Trophäe brachte der SEV nämlich noch eine starke Spende in Höhe von 500,- Euro für den Nieskyer Eishockeynachwuchs mit. Das Ganze im Paket als Würdigung für die Leistungen der abgelaufenen Saison und den Titelerfolg. Wir sagen als Fanseite sicher auch in Eurem Namen "Danke" für diese spendable Geste an den Verband.

Neben einem Großteil der Mannschaft nahmen an dem Abend die Mitglieder des ELV-Vorstandes, Ehrenmitglieder und eine Menge geladener Gäste teil. Leider konnten nur wenig Fans den sehr kurzfristig bekannt gegebenen Termin nutzen und mit Ihrem Team feiern.

Am Rande der Veranstaltung hatten wir die Möglichkeit kurz mit den beiden SEV-Offiziellen und dem 1. Vorsitzenden des ELV - Gerd Jandik zu sprechen. Dabei wurde uns durch Pit Seifert die erfolgte Wertung, der im SEV-Manager noch ausstehenden zwei Liga-Paarungen bestätigt. Die Spiele: ESC Black Panther Jonsdorf - FASS Berlin 1b und Bad Muskau Bombers - ECC Preussen 1b wurden jeweils mit 5:0 Toren und 3:0 Punkten für die Heimteams gewertet! Das bedeutet, dass Preussen 1b und Jonsdorf noch die Plätze 6 und 7 getauscht haben. Aus unserer Sicht noch nicht geklärt ist der evtl. (!!) unberechtigte Einsatz eines Berliner Spielers bei der Partie Bad Muskau - Berlin Blues vom 19.03.2017. Eine etwaige Wertung hätte hier aber nur Einfluss auf das Torverhältnis, da die Bombers ohnehin gewannen. Hier reichen wir Euch die Info noch nach. Die vorläufige Abschlusstabelle findet Ihr auf unserer Startseite und in Kürze auch als Foto auf Facebook und VK.com.

Weiter erfuhren wir, dass es bereits Anfang Mai ein Zusammentreffen aller letztjährigen Ost-Regionalligisten gab. Dabei wurde vom Verband die Saison ausgewertet und erste Fragen und Pläne zur neuen Spielzeit erörtert. Leider nahmen keine Verantwortlichen der Panther aus Jonsdorf an diesem wichtigen Termin teil. Positives erstes Ergebnis der Tagung war die Rückkehr zum dunklen Heimtrikot in der neuen Saison. Wie in allen höheren Ligen üblich, werden die Tornados ihr hoffentlich zahlreiches Publikum im neuen Heimstadion also wieder öfter in den Vereinsfarben Blau-Gelb statt Weiß begrüßen dürfen.

HPTornado
Vorherige

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Regionalliga 2016/2017

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de