Hannover Indians


Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 21. Mär 2017, 08:54

Hannover Indians

Jetzt gilt es, die Wogen zu glätten
Goaliefight, Faustschläge von Petrozza, Massenkeilerei: Duell zwischen Indians und Herne gerät aus den Fugen

Schon in Spiel eins ging es heftig zur Sache.
Foto: Unverferth

Der Hauptrunden-Meister der Oberliga Nord, der Herner EV, steht vor dem Aus in der ersten Playoffrunde. Mit 0:2 liegt das West-Team in der Best-of-five-Serie gegen den Traditionsclub EC Hannover Indians in Rückstand, braucht nun drei Siege am Stück. Sonst droht der Mannschaft von Trainer Frank Petrozza, die die Hauptrunde im Norden dominiert hat, das gleiche Schicksal wie den Füchsen Duisburg 2016, die als Meister in der ersten Runde an den IceFighters Leipzig scheiterten. Das Playoff-Duell zwischen beiden Teams hatte neben den starken Leistungen von Indians-Goalie Mirko Pantkowski jedoch auch einige unschöne Nebenschauplätze, die mit Eishockeysport nur wenig zu tun haben.

Begonnen hatte das Ganze schon in Spiel eins, als Indians-Verteidiger Robert Peleikis HEV-Top-Stürmer Aaron McLeod mit einem Check gegen den Kopf aus dem Spiel nahm. Peleikis erhielt dafür eine Matchstrafe. McLeod konnte, nachdem seine Nase versorgt war, wieder mitwirken. Als sich dann auch noch Indians-Verteidiger Nickolas Bovenschen mit McLeod, der inzwischen mit Vollvisier spielte, und später mit Christian Nieberle anlegte, der diesem zu Hilfe eilte, musste auch Bovenschen unter die Dusche. Sein Techtelmechtel mit den Zuschauern brachte ihm zudem eine Matchstrafe ein. McLeod, der nach dem Match mit den Symptomen einer Gehirnerschütterung zu kämpfen hatte, trat die Reise nach Hannover am Sonntag nicht mit an.

"Das hat mit Playoffhärte nichts mehr zu tun. Der Plan von Hannover hat funktioniert, mehr möchte ich nicht sagen", so ein angefressener HEV-Coach Frank Petrozza nach der Heimniederlage am Gysenberg zum Auftakt. Auch in Spiel zwei ging es ruppig zu, doch lange Zeit blieb alles im Rahmen. Erst nach dem Spiel kochten dann die Emotion über, als die Indians-Spieler vor den Herner Fans in der Kurve den erneut knappen 2:1-Sieg feiern wollten. Es kam zur Massenauseinandersetzung, an der sich alle Spieler beider Teams beteiligten. Es gab zahlreiche Strafminuten und auch unter den Zuschauern gab es Tumulte, sodass die Polizei später vor dem Stadion eingreifen musste.

Neben einen Fight zwischen Indians-Backup Niklas Deske und HEV-Goalie Michel Weidekamp kam es auch zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Coaches. Dabei teilte Petrozza einen Faustschlag ins Gesicht von Indians-Trainer Stolikowski aus. Ein absolutes No-Go. Die Wogen glätteten sich zwar mit der Zeit schnell wieder, doch so etwas hat im Sport an der Spielerbank nichts zu suchen. "Frank und ich sind Freunde. Er hat sich nachher bei mir entschuldigt. Damit ist das Thema erledigt", erklärte Stolikowski im Interview mit Eishockey NEWS nach dem Spiel. Vor der nächsten Partie am Dienstagabend sind nun alle Parteien darauf bedacht, die Wogen zu glätten. Dem Verband liegen zwei Videos vor, die die Vorfälle aufklären sollen. Mit weiteren Maßnahmen durch den DEB ist also zu rechnen.

Bei den Indians wird Top-Stürmer Branislav Pohanka nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe vom Sonntag fehlen. Der HEV muss erneut auf Aaron McLeod verzichten. HEV-Coach Petrozza meinte vor dem womöglich letzten Saisonspiel seiner Mannschaft: "Wir brauchen auch eine lautstarke Unterstützung unserer Fans von den Rängen, aber alles im vertretbaren Rahmen!" Das sollten sich nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Coaches, Betreuer und Spieler zu Herzen nehmen.

Sebastian Groß EHN

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 12. Apr 2017, 08:29

Re: Hannover Indians

Len Soccio ist neuer Trainer bei den Hannover Indians - Sebastian Albrecht neuer erster Torwart beim ECH

(OLN) Die EC Hannover Indians haben mit Leonard Soccio als neuem Cheftrainer (zuvor ECC Preussen Berlin) und Torwart Sebastian Albrecht (zuvor Saale Bulls Halle) zwei entscheidende Positionen für das Team der kommenden Saison besetzt. „Wir wollen am Pferdeturm emotional geprägtes Eishockey zeigen. In Verbindung mit unseren begeisterungsfähigen Fans versprechen wir uns dadurch optimalen sportlichen Erfolg. Und Len Soccio hat diesbezüglich in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen, dass er seine Mannschaften auf den Punkt optimal einstellen kann“, begründet Indians-Geschäftsführer David Sulkovsky die Entscheidung.

Darüber hinaus ist Leonard Soccio seit über zwei Jahrzehnten eine der hervorragendsten Persönlichkeiten des Eishockeysports in der Region Hannover. Mit 156 erzielten Toren und 336 Assists in 504 Einsätzen in der DEL gehört der 49-jährige Deutschkanadier zu den erfolgreichsten Spielern in der höchsten deutschen Spielklasse überhaupt. Ein Höhepunkt seiner aktiven Karriere als Spieler war die Teilnahme an den olympischen Spielen 2002 in Salt Lake City für die deutsche Nationalmannschaft. Nach seiner Karriere als Spieler begann Leonard Soccio 2013 seine Trainerlaufbahn im Herren-Seniorenbereich bei den Hannover Scorpions und gewann zweimal, 2014 und 2015, die Meisterschaft der Oberliga Nord. Zuletzt war er Cheftrainer bei den ECC Preussen Berlin in der Oberliga Nord und führte die Mannschaft von einem Abstiegsplatz ins gesicherte Mittelfeld. „Gerade mit den Erfahrungen aus seiner außergewöhnlichen Karriere als Spieler ist Len Soccio in der Lage, seine Spieler weiterzuentwickeln“, erklärt David Sulkovsky zuversichtlich.

„Ich freue mich riesig auf die Aufgabe am Pferdeturm. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen haben wir viele gemeinsame Positionen gefunden. Die Indians mit ihren überragenden, leidenschaftlichen Fans haben ein Riesenpotential, das es zu fördern gilt. Um mir ein Bild vom ECH zu machen, habe ich zuletzt die Mannschaft mehrmals in den Playoffs gesehen. Das war schon klasse. Diese Emotionalität wollen wir in Zukunft die ganze Saison zeigen, um die Begeisterung für das Eishockey am Pferdeturm noch weiter zu steigern“, erklärte Len Soccio, der bei den Indians einen Zweijahresvertrag unterschrieb.

Nachdem Indians-Torwart Boris Ackers seine sportliche Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen beendet hat und ein Verbleib des zuletzt überragenden Mirko Pantkowski aufgrund der neuen Förderlizenzregelung in Hannover nicht abzusehen ist, haben sich die Hannover Indians entschlossen, die Position des ersten Torwarts neu zu besetzen. Dabei fiel die Wahl auf Sebastian Albrecht, bisher Saale Bulls Halle. Sebastian Albrecht ist gebürtiger Berliner und gilt seit Jahren als einer der stärksten Torhüter der Oberliga Nord. Seine sportliche Jugend verbrachte er bei den Eisbären Juniors. Der 26-Jährige wechselte im Seniorenbereich über FASS Berlin und Zweitligist Crimmitschau 2015 zu den Saale Bulls Halle in die Oberliga Nord und verdiente sich in den zwei folgenden Spielzeiten durchweg Bestnoten. In der Saison 2015/16 war er auch statistisch der beste Torwart der Oberliga Nord. „Der Kontakt kam durch Tobias Stolikowski zustande, der mich mit seiner natürlichen unkomplizierten Art sofort überzeugt hat. Darüber hinaus habe ich es schon als Gastspieler geliebt, am Pferdeturm zu spielen. Das sind hier die besten Fans überhaupt. Ich kann es kaum erwarten, dass es wieder losgeht“, begründet Sebastian Albrecht seinen Wechsel nach Hannover. Sebastian Albrecht hat beim ECH einen Einjahresvertrag unterschrieben.

Der bisherige Cheftrainer Tobias Stolikowski wird bei den Indians in Zukunft als sportlicher Leiter fungieren. In seinen Arbeitsbereich werden die Auswahl der Neuzugänge, die Organisation rund um die Mannschaft und die Unterstützung der neuen Cheftrainers fallen.

IHP

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 14. Jun 2017, 07:33

Re: Hannover Indians

Hannover. (PM Hann. Indians) Die Hannover Indians haben Roman Pfennings verpflichtet. Der 24jährige Stürmer wechselt vom aktuellen DEL-2 Meister aus Frankfurt an den Pferdeturm.

Der gebürtige Grefrather verbrachte seine Nachwuchszeit zunächst in der Organisation der DEG, bevor er zu den Jungadlern nach Mannheim wechselte. Dort wurde er zweimal Meister in der Deutschen Nachwuchs Liga. Danach verbrachte er vier Jahre in nordamerikanischen Nachwuchs-Ligen, bevor die Frankfurter Löwen ihn von dort direkt in die DEL-2 holten.

Pfennings ist ein kampfstarker Stürmer. Indians-Sportdirektor Tobias Stolikowski hält ihn für einen perfekten Spieler für den Pferdeturm: „Die Fans werden Spaß an Roman haben. Er hat all die Tugenden, die wir hier sehen wollen. Er ist zwar nicht groß, aber sehr kräftig und mit körperbetontem Spiel. Ein guter Schlittschuhläufer mit Zug zum Tor. In Frankfurt hat er nahezu in allen Reihen gespielt, wenn die Personalsituation es verlangte. Aber Frankfurt hat einen so starken Kader, dass es für einen jungen Spieler nicht einfach ist. Bei uns will er mehr Ver-antwortung bekommen und auch in den wichtigen Situationen auf dem Eis stehen.“


Stürmer kommt aus Frankfurt an den Pferdeturm

Pfennings kommt bereits in Kürze nach Hannover, um hier sein Sommertraining zu absolvieren. Beim Kooperati-onspartner Kassel Huskies wird er frühzeitig auch ins Eistraining einsteigen. Pfennings ist 1,76 Meter groß und 76 Kilogramm schwer. Er unterschrieb zunächst einen Jahresvertrag bei den Indians.

Unterdessen steht die Einbürgerung von Igor Bacek kurz bevor. Stolikowski: „Wir haben die Nachricht erhalten, dass Igor in Kürze seine Einbürgerungspapiere bekommt, Er würde dann von Saisonbeginn an nicht mehr unter das Ausländerkontingent fallen. Wir arbeiten schon intensiv daran, die dann offene Kontingentstelle zu besetzen. Für unsere Planungen ist das natürlich prima.“

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mi 5. Jul 2017, 18:39

Re: Hannover Indians

Neuer Verteidiger für die Indians – Bacek eingebürgert

Hannover. (PM Indians) Die Hannover Indians haben mit Jan Tramm einen weiteren Verteidiger verpflichtet.

Der 21-jährige gebürtige Hamburger stammt aus dem Nachwuchs des HSV und spielte seit 2013 in der DEL2 bei den Eispiraten Crimmitschau. Trotz seines jungen Alters hat der 1.84 Meter große und 80 kg schwere Jan Tramm bereits 198 DEL2-Spiele absolviert.

„Jan hat für sein Alter bislang ein enormes Potential bewiesen. Mit 21 Jahren fast 200 DEL2-Spiele sind schon beeindruckend. In Crimmitschau hat Jan bislang einen eher defensiven Part gespielt. Bei uns in der Oberliga will und soll er mehr Verantwortung auch im Spielaufbau und Offensivspiel übernehmen“, erklärt Indians-Sportdirektor Tobias Stolikowski.


Den Pferdeturm kennt Tramm bereits: In der Saison 2011/12 er bei den Hannover Indians bereits 14 Spiele in der Schüler Bundesliga absolviert.

Indians Neuzugang Igor Bacek hat gestern seine Einbürgerungspapiere erhalten. Indians Coach Lenny Soccio: „Jetzt haben wir Sicherheit und können die zweite Kontingentstelle vergeben. Wir suchen einen ausländischen Verteidiger.“

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 15. Jul 2017, 06:36

Re: Hannover Indians

Von den Scorpions zu den Indians:
Langjähriger DEL-Profi Andreas Morczinietz kommt vom Lokalrivalen an den Pferdeturm

Wechselt die Fronten innerhalb Hannovers: Andreas Morrczinietz ist neu bei den Indians.

Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord präsentierten am Freitagnachmittag Andreas Morczinietz als Neuzugang für die Spielzeit 2017/18. Der langjährige Angreifer des Lokalrivalen Hannover Scorpions wird ab August für die Indians auf das Eis gehen. Fast 700 Spiele in der DEL mit über 350 Punkten, über 300 Spiele in der 2. Liga mit 241 Punkten und mittlerweile auch über 150 Spiele in der Oberliga mit über 300 Punkten. Das sind die Zahlen des 39-Jährigen.

In Hannover kennt ihn jeder Eishockeyfan - zehn Jahre trug er das Trikot der Hannover Scorpions, rechnet man die letzte Saison in der Wedemark noch dazu, sind es elf Jahre. Für Wedemark erzielte er letzte Saison in 40 Spielen 15 Tore und bereitete 45 weitere vor.

Indians-Trainer Lenny Soccio freut sich, dass sein Wunschtransfer geklappt hat: "Wir haben einen Führungsspieler gesucht und den haben wir mit Andi gefunden. Wir waren alle ein wenig überrascht, dass wir die Möglichkeit bekommen haben, ihn zu verpflichten. Umso glücklicher bin ich, dass es geklappt hat. Er wird sehr wichtig für uns sein." Das sieht auch der Sportliche Leiter der Indians, Tobias Stolikowski so: "Wenn Du so einen erfahrenen Spieler verpflichten kannst, der zudem in Hannover fest zu Hause ist, ist das schon ein Glücksfall. Das ist der Puzzlestein im Kader, den wir noch brauchten."

Auch Andreas Morczinietz freut sich auf die neue Aufgabe: "Das ist schon ein besonderer Wechsel, das wird jeder verstehen. Ich freue mich sehr auf die Saison und ganz besonders, dass ich doch noch einmal mit Armin Finkel zusammenspielen kann. Wir sind schon so lange beste Freunde, das ist wirklich eine tolle Sache für mich."

EHN

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 18. Jul 2017, 06:30

Re: Hannover Indians

Tervetuola, Lasse - Hannover Indians holen Verteidiger aus Finnland an den Pferdeturm

(OLN) Da haben die neuen Stadionsprecher und die Fans noch einmal Glück gehabt. In den vielen Fällen sind finnische Nachnamen wahre Zungenbrecher. Der Neu-Indianer fällt da noch in die Kategorie „machbar“. Dass ein finnischer Spieler am Pferdeturm für die Heimmannschaft auflief ist lange her – jetzt ist es wieder so weit. Die letzte Kontingentstelle geht an den 27jährigen Verteidiger mit dem – aussprechbaren - Namen Lasse Uusivirta.

Geboren im süd-finnischen Espoo verbrachte er dort auch seine Junioren-Jahre, bevor in die Nordamerikanische Top-Nachwuchsliga NCAA wechselte. Nach drei Spielzeiten für die University of Alabama. Huntsville begann er seine Profilaufbahn beim dänischen Erstligisten Aalborg. Danach zog es ihn für drei Spielzeiten in die finnische Mestis (2. Liga) zu den Teams Hokki (Kajaani) und Kiekko Vantaa. In Vantaa war er die beiden letzten Jahren Assistant-Captain.

In der als sehr spielstark einzuschätzenden finnischen Mestis erzielte der Verteidiger in 160 Spielen 10 Tore und 52 Assistpunkte. Uusivirta bringt mit 1,85 Metern Körpergröße und 86 Kilogramm Gewicht Verteidiger Gardemaße mit.

Sportdirektor Tobias Stolikowski zu seiner Neuverpflichtung: „Nachdem Igor Bacek den deutschen Pass bekommen hat, wollten wir den freien Kontingentplatz an einen Verteidiger vergeben. Dazu haben wir einen spielstarken, läuferisch guten und erfahrenen Spieler gesucht, der uns Stabilität verleiht und im Power-Play hilft. Nachdem uns vom Club hierzu die notwendigen Mittel zur Verfügung gestellt wurden, konnten wir auch in „Gewässern fischen“, die für die deutsche Oberliga sonst eher nicht in Frage kommen. Spieler aus der Mestis sind eigentlich mehr Kandidaten für die DEL2.

Mit Lasse haben wir meiner Ansicht nach gefunden, was wir gesucht haben. Ich denke, er wird die Liga bereichern und uns weiter bringen.“

Das sieht auch Trainer Lenny Soccio so: „Wir hatten einige Kandidaten und haben sorgfältig abgewägt, was für uns das Beste sein wird. Ich freue mich, mit Lasse arbeiten zu können. Er hat sicher eine Qualität, die uns helfen wird.“

IHP

Beiträge: 1716

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 22. Jul 2017, 07:11

Re: Hannover Indians

Junger Stürmer mit DEL2 Erfahrung für die Hannover Indians - Lukas Fröhlich wird vom Tiger zum Indianer

(OLN) Die Hannover Indians haben mit Lukas Fröhlich einen weiteren Stürmer für die Saison 2017/2018 unter Vertrag genommen. Der gebürtige Stuttgarter wechselt aus der DEL-2 aus Bayreuth an den Pferdeturm. Fröhlich ist 21 Jahre alt und stammt aus dem Nachwuchs von DEL2-Vizemeister Bietigheim Steelers, für die er bereits 45 Spiele in der zweithöchsten Klasse absolviert hat. Dazu kamen in der abgelaufenen Saison weitere 54 Spiele für den EHC Bayreuth Tigers.

Fröhlich ist Mittelstürmer, 1.73 Meter groß und gilt als schneller und wendiger Skater. „Lukas ist ein junger, ehrgeiziger Stürmer mit einer bereits beachtlichen Anzahl von DEL2-Einsätzen, der bei uns noch mehr Verantwortung übernehmen will, um sich weiter zu entwickeln“, freut sich Indians-Sportdirektor Tobias Stolikowski über seinen Neuzugang.

IHP

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Oberliga Nord

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de