03.02. Derby


Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 31. Jan 2017, 10:38

03.02. Derby

Derbyflyer.jpg

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Di 31. Jan 2017, 10:43

Re: 03.02. Derby

Berliner Derby in der Oberliga Nord – Fantag bei Preussen

ECC Preussen – FASS Berlin
Freitag, 03.Februar 2017
19.30 Uhr
Eissporthalle Charlottenburg


Freitag bimmelt wieder die Glocke, wenn der Hallensprecher Dirk Franke fragt: „Habt ihr Bock auf Eishockeeeeeeey?“
Derby ist eine Herzensangelegenheit und für jeden Preussenfan ein absolutes Muss.
„Hurra, hurra die Preussen die sind da“ lautet der Schlachtgesang der Fans nach jedem Preussentor.
Die Anhängerschaft hätte nichts dagegen heiser und frohgelaunt nach Hause zu gehen.
Doch bevor es soweit ist, hat die Mannschaft von Trainer Lenny Soccio ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. FASS Berlin ist keine Laufkundschaft, auch wenn die Tabelle zu der Annahme verleiten könnte. Da waren viel enge Niederlagen getreu dem Motto: So ist das nun mal wenn man unten steht, da fehlt auch oft das Glück“ bei.
Nichts desto trotz, in dieser Begegnung muss für Preussen ein Dreier her, egal wie.
Kampf um jeden Zentimeter Eis ist angesagt und Traute wie der Berliner zu sagen pflegt. Die Leichtigkeit des Seins klopft an der Tür, öffnet die Pforte und der Rest kommt von ganz alleine.
Die Preussenfans werden wie eine Wand hinter dem Team stehen und haben zum Derby einfach mal die Patenschaft für diese brisante Partie übernommen.
Sponsor des Spieltages ist die Facebookgruppe „Eishockeyfans beim ECC Preussen“.
Freitag gibt es wieder das inzwischen nicht mehr wegzudenkende Gewinnspiel mit tollen Preisen aus dem aktuellen Fanartikelsortiment des ECC .
Auch die Pokale für die besten Spieler dieser Auseinandersetzung werden gestiftet.
Freuen darf sich jeder Eishockeyfan in Berlin auch über einen aktuellen und erfrischenden Bericht mit bewegten Bildern und Interviews unseres Medienpartners
hsstv-logo-new-400.png
hsstv-logo-new-400.png (27.32 KiB) 972-mal betrachtet


In diesem Sinne ist mal wieder alles angerichtet für einen tollen Eishockeyfight.
Wenn der erste Puck eingeworfen wird heißt es wieder:
Lenny lass die Adler los.

Freitagabend ….19:30 Uhr….Eishockeyzeit in Berlin ….hier sind unsere Preussen.
Wir sind der Eishockeyverein für alle Berliner und Brandenburger!

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Fr 3. Feb 2017, 08:41

Re: 03.02. Derby

Kurze Wege für die Akademiker - Auswärtsderby am Freitag – Sonntag kommen die Indianer in den Wedding

Nach dem halben Spieltag am vergangenen Wochenende geht es für die Akademiker am kommenden Freitag und Sonntag mit zwei Spielen wieder voll zur Sache und man muss auch nicht reisen, denn den Auswärts-Auftritt in der Glockenturmstraße kann man nun wirklich nicht als Reise bezeichnen.

Dort bringt es das Team von Trainer Doug Kacharvich am Freitag hin, da das 55. Derby ansteht. Gesamt betrachtet ist die Bilanz für die Akademiker noch positiv, denn man konnte von diesen Spielen gegen den ECC (nur 1. Mannschaft) 26 nach regulärer Spielzeit gewinnen, hinzu kommen noch drei Erfolge nach Verlängerung beziehungsweise Penaltyschießen. Man muss aber auch sagen, dass die Charlottenburger in den letzten beiden Jahren etwas an Boden gutgemacht haben, was die Siege betrifft. Es wird also wieder Zeit, dass sich was dreht, denn das Vermeiden der Relegation ist immer noch möglich. Dazu ist es aber erforderlich, dass man das Eis in der Halle an der Glockenturmstraße als Sieger verlässt und man wieder einen „Dreier“ einfährt. Spielbeginn ist am Freitag um 19:30 Uhr in der Straße am Glockenturm des Olympiastadions

Viele Berliner kennen sicherlich das Einlauf-Ritual der Indians vor ihren Heimspielen, in dem es so schön heißt „Hannover ist Indianerland“. Nur müssen die Indianer am kommenden Sonntag ihr Reservat verlassen, denn sie treten um 13:30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion an. Dass man die Hannover Indians schlagen kann, haben die Akademiker Ende Oktober des vergangenen Jahres bewiesen, als sie mit 4:2 im „Welli“ gewannen. Eine Wiederholung dieses Auftrittes wäre nicht nur wünschenswert, sondern auch nötig, um dem sechsten Platz in der Quali-Tabelle ein großes Stück näher zu kommen.

HP FASS

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 4. Feb 2017, 09:43

Re: 03.02. Derby

Preussen Berlin - FASS Berlin
7:2 (2:0, 3:0, 2:2)
Tore: 1:0 (12.) Rumpel, 2:0 (20.) Volynec, 3:0 (29.) Stocker, 4:0 (34.) Rumpel, 5:0 (36.) van Lijden, 5:1 (44.) Duris, 6:1 (51.) Tepper, 7:1 (59.) Jentzsch, 7:2 (59.) Jahnke;
Strafminuten: Preussen Berlin 16, FASS Berlin 14 + Spieldauer gegen Matthäs;
Zuschauer: 500

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 4. Feb 2017, 11:21

Re: 03.02. Derby

Derbysieg und Vertragsverlängerung bei Preussen

Preussen Berlin - FASS Berlin 7:2 (2:0, 3:0, 2:2)

Im Kampf um den direkten Klassenerhalt haben die Charlottenburger gegen FASS Berlin einen klaren und auch in dieser Höhe völlig verdienten Sieg eingefahren. Im Tor der Preussen stand diesmal –nach langer Verletzungspause- Patrick Hoffmann und war ein sicherer Rückhalt für sein Team.
Der Spieler des Tages, Neuzugang Jakub Rumpe,l kommt immer besser in Schwung und drückte dem Spiel mit zwei Toren und vier Vorlagen seinen Stempel drauf. Auch der erst vor kurzem verpflichtete Stürmer Marvin Tepper setzte sich mit einem Treffer und zwei Vorlagen in Szene.
Überzeugend diesmal bei Preussen das Powerplay. Vier Treffer konnten in Überzahl erzielt werden. Auch in Unterzahl ließen die Gastgeber nichts anbrennen und überstanden zwei 3:5 Situationen schadlos.
Der Tabellenletzte hatte sich für diese Begegnung viel vorgenommen und wollte dem Stadtrivalen mit in den direkten Abstiegskampf ziehen.
Doch dafür agierten die Akademiker zu harmlos und fanden keinen Zugriff auf das Spiel. Ganz anders die Gastgeber. Aus einer sicheren Abwehr heraus wurde im Vorwärtsgang schnell und flüssig kombiniert. Die Torchancen wurden konsequent genutzt und so waren am Glockenturm bereits nach dem Mitteldrittel alle Messen gesungen.
Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel unterzeichnete Center Josh Rabbani einen Vertrag für eine weitere Saison bei den Preussen und rundete damit einen gelungenen Eishockeyabend beim ECC Preussen ab.

Tore: 1:0 (12.) Rumpel, 2:0 (20.) Volynec, 3:0 (29.) Stocker, 4:0 (34.) Rumpel, 5:0 (36.) van Lijden, 5:1 (44.) Duris, 6:1 (51.) Tepper, 7:1 (59.) Jentzsch, 7:2 (59.) Jahnke;
Strafminuten: Preussen Berlin 16, FASS Berlin 14 + Spieldauer gegen Matthäs;
Zuschauer: 500

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 4. Feb 2017, 19:03

Re: 03.02. Derby

Statistik FASS.jpg

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 4. Feb 2017, 19:11

Re: 03.02. Derby

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Sa 4. Feb 2017, 20:33

Re: 03.02. Derby

Ein Spiel für die Fans – das soll es werden, und was kann es da besseres geben als ein Berliner Stadt-Derby? Zweimal waren die beiden Hauptstadt-Teams in dieser Saison bereits aufeinandergetroffen – jeweils mit dem besseren Ende für die Preussen. Auf die leichte Schulter nimmt Preussen Trainer Lenny Soccio die Gäste trotzdem nicht.
HAUPTSTADTDERBY

Und dieser Wille ist den Jungs aus Charlottenburg von Beginn an anzumerken. Nach einer kurzen Abtast-Phase ist es in der 12. Minute Jakub Rumpel, der zur 1:0 Führung für die Hausherren einnetzt. Als dann auch noch Daniel Volynec 9 Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels auf 2:0 erhöht, stehen die Vorzeichen eindeutig auf Heimsieg – und damit dürfte dann auch noch weiter von den Pre-Playoffs geräumt werden. Doch Derbys haben bekanntlich ihre eigenen Gesetze – weiß auch der Fanbeauftragte Stephan Unrath. Doch die Gäste vom FASS Berlin insgesamt zu harmlos. Und dann kommt – wie so oft – auch noch Pech dazu, als Charlie Jahnke in dieser Szene nur die Latte trifft. Statt des Anschuss Treffers für die Gäste erhöhen die Preussen im zweiten Abschnitt auf 5:0 – Teilweise nach katastrophalen Abwehrfehlern der Akademiker, wie hier beim 4:0 durch Jakob Rumpel.
Spätestens jetzt gerät die Begegnung zur Fan-Party. Am Ende heißt es 7:2 für die Charlottenburger und Kapitän Max Janke hatte sichtlich Spaß dabei. Mann des Spiels wird Jakub Rumpel, der an 6 der 7 Preussen-Toren beteiligt ist. Dem direkten Klassenerhalt sind die Preussen mit diesem Sieg einen großen Schritt näher gekommen.

http://www.hauptstadtsport.tv/deb-oberl ... -s-berlin/

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag So 5. Feb 2017, 09:33

Re: 03.02. Derby

m Derby sang und klanglos untergegangen – Am Sonntag muss mehr kommen

Viel vorgenommen hatten sich die Akademiker für das Derby in der Glockenturmstraße. Für eine Verbesserung in der Tabelle musste unbedingt ein Sieg her. Von daher war die Marschrichtung für das Team vom FASS-Coach Doug Kacharvich klar.

Im ersten Drittel sahen die 437 Zuschauer ein richtig schnelles und aggressives Spiel von beiden Mannschaften. In der 12. Minute konnten die Preussen glücklich mit 1:0 durch Jakub Rumpel in Führung gehen. Weitere Tore fielen trotz bester Chancen auf beiden Seiten erstmal nicht. Aber 9 Sekunden vor Drittelende nutzte Ex-Akademiker Daniel Volynec das Gewusel vor dem Tor und netzte zur 2:0-Führung ein. Geschockt gingen die Weddinger in die Kabine.

Im Mittelabschnitt übernahmen dann die Charlottenburger das Zepter, spielten trocken ihr Spiel runter und gingen durch Quirin Stocker (Überzahl-Tor), Jakub Rumpel (nach einem katastrophalen Fehlpass vor dem eigenen Tor) und durch Julian van Lijden mit 5:0 verdient in Führung. Mehr kann man über dieses Drittel nicht schreiben, denn die Preussen waren den Weddingern völlig überlegen.

Nach einer längeren Kabinenansprache versuchten die Akademiker in diesem Spiel zumindest nicht völlig unterzugehen. Oliver Duris erzielte den 5:1-Anschlusstreffer im Powerplay, aber durch weitere unnötige Strafen konnten die Preussen ihrerseits mit zwei weiteren Überzahltoren auf 7:1 davonziehen. Das 7:2 von Charlie Jahnke war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Zum Spiel bleibt nur zu sagen: „Das war nichts.“ Wenn man am Sonntag nicht mehr in das Spiel investiert, geht man gegen die Hannover Indians um 13:30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion sang- und klanglos unter. Dass man die Hannover Indians schlagen kann, haben die Akademiker Ende Oktober des vergangenen Jahres bewiesen, als sie mit 4:2 im „Welli“ gewannen. Auch am Pferdeturm konnte man bei der 3:1 Niederlage bis zum Schluss an den Punkten schnuppern. Eine Wiederholung dieses Auftrittes wäre nicht nur wünschenswert, sondern auch nötig, um dem sechsten Platz in der Quali-Tabelle ein großes Stück näher zu kommen.

HP FASS

Beiträge: 1715

Registriert: Fr 31. Jul 2015, 21:18

Beitrag Mo 6. Feb 2017, 09:05

Re: 03.02. Derby

Kantersieg im Lokalderby: ECC Preussen Berlin ließ Fass Berlin keine Chance


ECC Preussen Berlin von über 500 Fans gefeiert



Berlin. (WL) Nach dem Auswärtssieg bei den Harzer Falken empfing der Tabellenvierte der Qualifikationsrunde ECC Preussen Berlin am Freitagabend in der Eissporthalle Charlottenburg im Lokalderby den abgeschlagenen Tabellenletzten Fass Berlin.

Derbyzeit-besondere Zeit. Auch wenn die Gäste die rote Laterne höchstwahrscheinlich bis zum Ende der Zwischenrunde nicht mehr abgeben werden waren sie bis in die Haarspitzen motiviert –schliesslich ging es gegen den Stadtrivalen. Die Preussen wollten mit dem Abstiegskampf nichts mehr zu tun haben und benötigten schon deshalb die drei Punkte.

Der ECC Preussen gewann das von der Facebookgruppe „Eishockeyfans beim ECC Preussen“ präsentierte Hauptstadtderby gegen Fass Berlin vor der Saison-Rekordzahl von 500 Zuschauern klar und in der Höhe verdient mit 7:2, nicht zuletzt auch deshalb weil es gelang das Powerplay zu verbessern, denn vier der sieben Tore konnte in Überzahl erzielt werden.

Besonders die beiden Neuzugänge Jakub Rumpel (2 Tore und 4 Assists) und Marvin Tepper (1 Tor und 2 Assists) konnte heute überzeugen und zum Sieg beigetragen. Ganz getreu dem Motto „ Ene mene miste es rumpelt in der Kiste“.
Noch etwas Erfreuliches dann nach dem Spiel: Center Josh Rabbani verlängerte seinen Vertrag für eine weitere Saison.

Eishockeymagazin

nowoczesne kuchnie katowice częstochowa sosnowiec gliwice zabrze bytom ruda śląska tychy dąbrowa górnicza chorzów mysłowice siemianowice śląskie żory

Zurück zu Spieltermine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software. kuchnie na wymiar Zawiercie

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de